Lapacho Tee - vorteilhafte Eigenschaften und Kontraindikationen

In kalten Zeiten, wenn der Wind draußen geht, es regnet oder bedeckt ist, besteht der Wunsch, sich mit einer Tasse duftenden Tees aufzuwärmen. Zu dieser Zeit zieht er wirklich magisch an. Eine wichtige Eigenschaft solcher Getränke liegt in ihrer Fähigkeit, den Körper zu erwärmen, und der Geist ist voller Optimismus.

Wenn Sie sich plötzlich mit klassischen Teesorten langweilen, bedeutet dies, dass es Zeit ist, etwas Neues in Ihre Teetrinkkultur zu bringen. Der ursprüngliche Weg aus dem gelangweilten Konsumzustand - ein exotisches Getränk zu probieren, das in der Antike unter den Stämmen der Inkas berühmt war.

Lapacho-Geschichte

Загрузка...

Lapacho-Bäume wachsen in den Tropen, in mehreren Gebieten Argentiniens und im heutigen Mexiko. In der Vergangenheit benutzten die Inkas die Rinde eines tropischen Baumes zu medizinischen Zwecken. Der Baum ist insofern einzigartig, als er in seiner Entwicklungszeit nicht länger als 700 Jahre wächst.

Traditionell wird Tee aus Rinde hergestellt, die zunächst gekocht wird. Es ist ökologisch wichtig, dass bei der Gewinnung von Rinde für Tee die Bäume nicht geschädigt werden und die tropischen Wälder nicht leiden, da nach einiger Zeit die Rinde wieder wächst.

Lapacho hat heilende Eigenschaften, heilt viele Krankheiten, so nannten es die alten Inkas den Baum des Lebens. Heilbaum wird auch Ameise genannt, weil diese hart arbeitenden Insekten ihn sehr lieben. Die alten Stämme der Inkas liebten und schätzten diesen Baum aufgrund seiner Schönheit und seiner nützlichen Eigenschaften. Diese Nation war in der Lage, Tinkturen aus der Rinde herzustellen, die Wunden heilte und verschiedene Krankheiten behandelte.

Barkensammelplätze

China gilt als Geburtsort. Aber auch in Bezug auf die Siedlung veränderten sich die Wachstumsorte dieser erstaunlichen Bäume ständig. Sie konnten in Indien gefunden werden, dann in Ceylon. Wie Sie wissen, wachsen heute die meisten Lapachobäume in Mexiko und Argentinien. Aber es gibt Rassen, die sich an das afrikanische Terrain angepasst haben. Sie werden von den örtlichen Stämmen und unter Teeliebhabern sehr geehrt. Aufgrund der nützlichen Eigenschaften von Tee und der einfachen Verarbeitung von Rohstoffen sind diese Bäume sehr beliebt. Sie sind besonders beliebt in ihrer historischen Heimat, wo ihre Plantagen schnell wachsen und sich ausdehnen.

In unserem Land ist dieser Tee zusammen mit vielen anderen exotischen Getränken leider nicht sehr beliebt. Aber die Situation ändert sich von Tag zu Tag, jetzt wird sie zunehmend in Russland konsumiert.

Die Vorteile von Tee

Um dieses Heilungsgetränk zuzubereiten, müssen Sie nicht die gesamte Rinde verwenden, sondern nur die Innenseite von rötlicher Farbe. Dieser Teil muss getrennt und zerkleinert werden, woraufhin er gebraut werden kann. Wenn die Kochtechnologie richtig beobachtet wird, sollte das gekochte Brühen einen ausgezeichneten süßlichen, leicht vanilligen Geschmack haben, der eine leichte Bitterkeit aufweist.

Auf dem europäischen Kontinent ist Tee aus formierter Rinde ein sehr neuer Gast. Die Auswirkungen auf den menschlichen Körper sind noch nicht vollständig verstanden. Wissenschaftliche Persönlichkeiten beschäftigen sich zunehmend mit der Erforschung von Lapacho, dessen heilende Eigenschaften Wissenschaftler dazu motivieren, nach wichtigen pharmakologischen Substanzen zu suchen. Daher ist der Nutzen dieses exotischen Getränks auf seine chemische Zusammensetzung zurückzuführen, die Mikro- und Makronährstoffe, Tannine, Vitamine und Antioxidantien enthält.

Eigenschaften und Eigenschaften des Teegetränks:

  • Sedativa
  • Antiseptikum
  • Regt das Immunsystem an.
  • Stellt die Eingeweide wieder her.
  • Antimikrobiell.
  • Reduziert den Blutdruck.

Seine Hauptqualität - senkt den Blutdruck, wirkt sich positiv auf Herz und Blutgefäße aus, hilft bei der Bildung von roten Blutkörperchen und wirkt onkologischen Erkrankungen entgegen. Es ist jedoch erwiesen, dass nicht alle derartigen Bäume die oben genannten Eigenschaften haben.

Wie brauen

Загрузка...

Was ist bei der Zubereitung von Tee zu beachten, um die nützlichen Eigenschaften nicht zu verlieren? Es gibt mehrere richtige Methoden zum Kochen von "Ameisentee".

Vielleicht der günstigste von ihnen, wenn sie einen kleinen Teelöffel kochendes Wasser übergießen und etwa 7 Minuten darauf bestehen. Aber wahre Kenner sagen, dass es besser ist, einen anderen Weg zu wählen. Auf einfache Weise gebrautes gesundes Getränk. Die erforderliche Menge beträgt nur zwei Esslöffel fein zerkleinerte Rinde mit der Möglichkeit, Beeren oder Früchte hinzuzufügen. Äußerlich sieht es aus wie flache braunbeige Chips. Die Rinde schläft in 1 Liter Wasser ein und kocht etwa 8-10 Minuten. Nach der Tradition besteht die Rinde etwa 20 Minuten. Erfinderische Europäer modernisierten diese Methode und ersetzten Wasser durch Milch. Jeder Liebhaber dieses exotischen Getränks wählt seine bevorzugte Methode.

Gut zu wissen! Wenn Hautkrankheiten Lotion mit diesem Getränk getränkt. Auf einer wunden Stelle eine Kompresse eine halbe Stunde lang mit einem starken Aufguss befeuchtet. Nach mehreren Anwendungen dieses Verfahrens ist die Behandlung sehr effektiv.

Anwendungseinschränkungen

Dieses magische Getränk hat nur wenige Kontraindikationen, da es kein Koffein enthält. Man muss jedoch bedenken, dass Tee die Blutversorgung und die Blutgefäße stark beeinträchtigt.

Experten warnen davor, dass die Rinde des Ameisenbaums für Menschen mit psychischen Erkrankungen und allen möglichen neurotischen Erkrankungen kontraindiziert ist. Es ist notwendig, die Anwendung der Person unabhängig zu dosieren, wobei die Merkmale eines Organismus zu berücksichtigen sind.

Was wird in Lapacho hinzugefügt?

Загрузка...

Das Hinzufügen von möglichen Zutaten zum Tee ist nicht vorgesehen. Die therapeutische Wirkung des Tees zeigt sich, wenn es ohne Zusatzstoffe angewendet wird. Sie können aber auch Zucker hinzufügen.

Die Anwendung von Lapacho in einem kalten Zustand kann das Immunsystem stärken oder die Krankheit heilen. Verbesserte Wirkung erzeugt die Infusion von Rinde.

In letzter Zeit gab es vermehrt gefälschte Lapacho-Tee-Verkäufe. Spekulanten und Schurken verkaufen normales Sägemehl, anstatt Lapacho zu heilen, was dem Körper keinen Nutzen bringt. Beim Kauf von billigem Tee muss man vorsichtig sein - in der Regel handelt es sich um eine Fälschung.

Загрузка...

Beliebte Kategorien

Загрузка...