Wie behandelt man Soor im Mund eines Säuglings?

Soor im Mund eines Kindes (oder Candidiasis) ist eine ziemlich häufige Erkrankung, mit der fast jede Mutter konfrontiert ist. Candida-Pilz ist in fast jedem Organismus vorhanden, ihre Zahl bleibt auf einem unbedeutenden Niveau, sie manifestieren sich nicht und stören nicht ihren Besitzer. Einige Faktoren (schlechte Hygiene, verminderte Immunität) können jedoch dazu führen, dass Candida aktiv wächst und die Mundschleimhaut mit weißen Blüten bedeckt. Im Verlauf der Entwicklung der Krankheit wird das Baby launisch, verliert seinen Appetit und lehnt es ab zu essen, da das Saugen an Brust oder Flasche schreckliche Schmerzen verursacht. In solchen Fällen müssen Sie so schnell wie möglich zum Arzt gehen, um die richtige Diagnose zu stellen und eine Behandlung zu beginnen, die das Wohlbefinden des Kindes verbessert.

Woher kommt der Mund der Drossel?

Hier einige häufige Ursachen, die das Auftreten einer kauen Plaque auf der Mundschleimhaut auslösen könnten.

  1. Neugeborene infizieren sich häufig bei der Geburt zum Zeitpunkt der Passage durch den Geburtskanal mit Candidiasis. Um dies zu vermeiden, sollte eine schwangere Frau vor der Entbindung (falls vorhanden) wegen Soor behandelt werden.
  2. Sie können Soor auch von der Brustwarze Ihrer Mutter bekommen, wenn sie an Candidiasis erkrankt ist. Wenn die Krankheit vorliegt, sollte die Mutter sie so schnell wie möglich loswerden.
  3. Die Nichteinhaltung der Grundregeln der Hygiene ist die häufigste Ursache einer Infektion mit Candidiasis. Ein Säugling kann nur mit sauberer Kleidung und mit gewaschenen Händen angesprochen werden. In keinem Fall kann das Kind (und vor allem die Mundhöhle) nicht mit schmutzigen Händen berührt werden. Gleiches gilt für seine Flaschen, Nippel und Spielsachen, die er in den Mund nimmt - alle diese Gegenstände sollten ständig sterilisiert werden.
  4. Wenn der Pilz im Körper bereits vorhanden ist, bedeutet dies nicht, dass der Soor sofort erscheint. Candidiasis wartet darauf, dass der Körper geschwächt wird und ihm nicht standhält. Eine verminderte Immunität wird bei Kindern während des ARVI während des Zeitraums des aktiven Wachstums der Zähne beobachtet.
  5. Eine große Menge süßer oder zu süßer Mischungen kann der Grund für die aktive Entwicklung des Pilzes sein, da Candida schnelle Kohlenhydrate mag. Süßes Essen ist daher ein herausfordernder Faktor.
  6. Candidiasis kann von einem anderen Kind angesteckt werden. Dies wird häufig beobachtet, wenn ältere Brüder und Schwestern im Haus sind und ein Freund etwa im gleichen Alter zu Besuch kam. Babys lieben es, alles in den Mund zu schieben - gewöhnliches Spielzeug, Löffel, Nippel.
  7. Häufig tritt Soor auf, wenn die Immunität nach dem Einsatz von Antibiotika abnimmt.
  8. Wenn sich im Mund Foki befinden, kann dies auch zu einer Candidiasis führen. Darunter sind Karies, Streptokokken, Gingivitis usw.
  9. Oft entwickelt sich Soor auf dem Hintergrund einer Verletzung, Kratzer oder Quetschung der Schleimhaut, wenn der Pilz in eine offene Wunde fällt.

Trotz der Ursache der Candidiasis muss sie behandelt werden. Aber wie kann man verstehen, dass das Baby eine Candidiasis hat und keine Milchplakette auf der Zunge?

Wie erkennt man Candidiasis?

In der Tat verwechseln viele Mumien oft Candidiasis mit Milchplaque in der Zunge des Kindes, die sich oft nach dem Essen entwickelt. Erstens verschwindet die Plakette einige Stunden nach dem Essen und die Zunge bleibt sauber. Zweitens, wenn Sie versuchen, die weiße Masse abzukratzen, befindet sich unter der Blüte eine gesunde, rosafarbene Zunge, aber unter dem Quarkaustrag aus der Drossel öffnet sich eine rote Wunde. Außerdem ist die Plaque mit Candidiasis ziemlich schmerzhaft. Nach dem Kontakt wird das Baby wahrscheinlich zu weinen beginnen. Berücksichtigen Sie die Hauptsymptome der Candidiasis bei Säuglingen.

  1. Zunächst erscheinen kleine rote Flecken im Mund des Kindes, die nicht viel Unbehagen verursachen. Aber das ist der Beginn der Krankheit.
  2. Danach erscheinen auf der Mundschleimhaut weiße Plaques und lokale Formationen, die anschließend wachsen und eine einzige käsige Plakette bilden.
  3. Da die Plaque sehr schmerzhaft ist, weigert sich das Baby entweder vollständig zu essen oder wird beim Saugen oft unterbrochen. Das allgemeine Wohlbefinden des Kindes verschlechtert sich - es schläft nicht gut, es wird oft geweint, die Zahl der Regurgitationen steigt.
  4. Candida deckt die gesamte Schleimhaut ab - Zahnfleisch, Zunge, Hals, Mandeln, Lippen, Wangen. Die Tafel selbst hat einen sauren Geruch.
  5. Bei ausreichend großen Läsionen kann es zu einer Temperatur sowie zu einem Anstieg der Lymphknoten kommen.
  6. Durch häufiges Aufstoßen und Verweigern des Essens verliert das Baby schnell an Gewicht.
  7. Manchmal kann Soor zur Schleimhaut der Geschlechtsorgane gelangen (für Mädchen).
  8. Neben Candidiasis können Allergien oder Windeldermatitis zunehmen. Dies äußert sich meistens durch Windelausschlag um den After, das Perineum und den Unterleib.

Wenn Sie bei Ihrem Kind ähnliche Symptome bemerken, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da schon harmlose Candidiasis mit falscher Behandlung ernste Folgen haben kann.

Was ist eine gefährliche Candidiasis bei Säuglingen?

Candidiasis erfordert häufig keine besondere Behandlung, muss jedoch sorgfältig überwacht werden. Wenn die Symptome nicht verschwinden, sondern nur zunehmen, kann dies zu einer Sepsis (Blutinfektion) führen. Bei ständiger Anwesenheit der Infektionsquelle im Mund können die inneren Organe auch Entzündungen verschiedener Art unterliegen. Bei einem langen Krankheitsverlauf leidet das Baby an Dehydratation und Unterernährung. Dies ist sehr gefährlich für Früh- und Untergewichtige.

Für Mädchen ist Candidiasis gefährlich, weil sie sich auf die Genitalien ausbreiten kann, was manchmal zur Bildung von Synechien führt. Synechie ist ein Verwachsen der Schamlippen, was zu Schmerzen beim Wasserlassen führt. Um solche Folgen zu vermeiden, muss die Candidiasis unter Kontrolle gebracht werden.

Wie behandelt man Soor im Mund des Babys?

Meist wird die Diagnose nur durch Sichtprüfung gestellt. Manchmal kann eine Schleimhaut abgekratzt werden, um analysiert zu werden und die Art des Pilzes zu bestimmen. Bakteriologische Aussaat hilft, nicht nur die Art des Pilzes, sondern auch seine Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Medikamenten zu identifizieren. Dies wird dazu beitragen, eine effektivere Behandlung vorzuschreiben. Eine solche Analyse wird jedoch nur in fortgeschrittenen Fällen des Fortschreitens der Erkrankung äußerst selten durchgeführt. Es gibt einige Regeln und Medikamente, die zur Behandlung von Candidiasis bei Säuglingen angewendet werden.

  1. Antimykotika Je nach Schwere der Erkrankung verschreibt der Arzt bestimmte Antimykotika. Unter ihnen sind Nystatin, Futsis, Candide, Vinilin, Miramistin. Diese Werkzeuge müssen eine externe Behandlung der betroffenen Mundhöhle durchführen. Achten Sie bei der Anwendung eines bestimmten Werkzeugs auf das zulässige Alter, ab dem das Medikament verwendet werden kann. Viele Medikamente haben eine Kindheitsform. Achten Sie auch darauf, ob ein kleiner Teil des Arzneimittels verschluckt wird, da dies bei der Behandlung der Mundhöhle des Säuglings unvermeidlich ist.
  2. Ablehnung von Süßigkeiten. Wenn sich Pilze im Mund befinden, können Sie sie nicht füttern. Daher müssen Sie zuckerhaltige Getränke und Lebensmittel während der Behandlung ausschließen. Vor allem vor dem Schlafengehen. Nach dem Essen müssen Sie dem Kind etwas gekochtes Wasser geben, um die Mundschleimhaut zu waschen.
  3. Immunität Wenn die Krankheit unbedeutend ist, ist es durchaus möglich, sie loszuwerden, indem sie die Immunität des Kindes ein wenig gestärkt hat. Härten und massieren, mit dem Baby an der frischen Luft gehen, öfter die Brust geben, die Luft im Raum befeuchten. Und dann kann die Verteidigung Ihres Körpers durch den Körper den ungebetenen Gast alleine besiegen.
  4. Bakterizide Behandlungen. Um die Mundschleimhaut zu reinigen, müssen Sie sie mit verschiedenen antiseptischen Verbindungen verarbeiten. Dies kann eine Lösung von Wasserstoffperoxid oder Kaliumpermanganat sein. Es ist notwendig, die Behandlung folgendermaßen durchzuführen: Nach der Mahlzeit sollten Sie dem Kind ein Getränk geben, um Speisereste zu entfernen. Dann müssen Sie einen sterilen Verband auf einen sauberen Finger wickeln und ihn in eine bakterizide Zusammensetzung legen. Öffnen Sie den Mund Ihres Kindes und wischen Sie vorsichtig alle betroffenen Bereiche der Schleimhaut ab - zuerst den Hals und die Mandeln, dann das Zahnfleisch, die Wangen, die Zunge und schließlich die Lippen. Wechseln Sie den Verband häufig zu einem sauberen Verband. Danach sollte ein Wattestäbchen mit einem von Ihrem Arzt verschriebenen Antimykotikum verarbeitet werden.
  5. Narkosegele. Um den Zustand des Kindes zu lindern und ihm die Möglichkeit zu geben, Speisen schmerzfrei zu sich zu nehmen, werden Anästhesiesalben und Gele verwendet, die den Schleim "einfrieren". Unter ihnen sind die sichersten - Kalgel oder Kamistad (seit dem Alter von drei Jahren).

Wenn Sie diese Regeln befolgen, wird das Baby in wenigen Tagen viel leichter und die Krankheit beginnt abzunehmen.

Volksheilmittel gegen Soor im Mund

Neben pharmazeutischen Präparaten gibt es einige Hausmittel zur Behandlung von Soor. Sie helfen, Schmerzen zu lindern und den Heilungsprozess zu beschleunigen.

  1. Bouillon Calendula und Kamille. Diese Kräuter wirken entzündungshemmend. Kamille entfernt sanft Schwellungen und Rötungen, betäubt und Ringelblume desinfiziert die Schleimhautoberfläche und unterdrückt den Entzündungsherd. Auf einen Löffel trockene Pflanzen sollte man in ein Glas gießen und kochendes Wasser gießen. Schließen Sie den Aufgussdeckel und lassen Sie ihn einige Stunden ziehen. Wischen Sie die Mundschleimhaut mit dieser Zusammensetzung 6-8 Mal am Tag ab.
  2. Honig Honig sollte im Verhältnis 1: 5 mit Wasser verdünnt werden. Die Zusammensetzung auflösen und zum Kochen bringen (nicht kochen). Die warme Zusammensetzung schmiert den Mund alle 3-4 Stunden. Seien Sie in der ersten Anwendung vorsichtig und vorsichtig, wenn Sie nicht wissen, ob Ihr Kind allergisch gegen Honig ist.
  3. Aloe und Himbeere. Diese Behandlungsmethode ist nur für Kinder geeignet, die älter als ein Jahr sind. Aloesaft sollte zu gleichen Teilen mit Himbeeren gemischt und mit Wasser in der Hälfte verdünnt werden. Behandeln Sie die Mundhöhle 3-5 Mal täglich mit diesem Arzneimittel. Aloe wirkt antiseptisch, Himbeere beruhigt und reduziert Entzündungen.
  4. Backpulver. Dies ist eines der häufigsten, wirksamsten und sichersten Mittel gegen Soor bei Säuglingen. In einem Glas warmem Wasser müssen Sie einen Teelöffel Soda auflösen und die Mundhöhle mit dieser Zusammensetzung verarbeiten. Diese Lösung ist so sicher, dass die Behandlungen recht häufig sind - alle 2-3 Stunden.

Bevor Sie dieses oder jenes Medikament oder ein Mittel der traditionellen Medizin anwenden, muss ein Arzt konsultiert werden, da die Reaktion des Säuglings unvorhersehbar sein kann.

Eine Soor im Mund eines Babys ist keine gefährliche, aber sehr unangenehme Krankheit. Wer möchte das Leiden ihres Kindes beobachten? Sobald Sie die ersten Anzeichen einer Candidiasis bemerken, sollten Sie so schnell wie möglich einen Arzt aufsuchen, um die Entwicklung der Krankheit rechtzeitig zu verhindern. Und dann wird der Schlaf und die Ernährung Ihrer Krümel ruhig sein!