Leonberger - Beschreibung der Rasse und des Charakters des Hundes

Aussehen Rassehunde Leonberger ziemlich beeindruckend. Diese Tiere sind sehr groß und haben einen kräftigen Körperbau, so dass sie leicht als Wachen verwendet werden können. Dank eines ungewöhnlichen und beängstigenden Blickes gelten diese Hunde seit langem als treue Freunde von Landwirten. Sie bewachten die Grundbesitzer, wertvolles Eigentum und Vieh. Die Erscheinung dieser vierbeinigen Haustiere ähnelt der eines Löwen. Wenn es notwendig wäre, diese Art von Hunden mit ein paar Sätzen zu beschreiben, genügt es, sie mit den Worten zu charakterisieren: ein starkes und edles Tier.

Von der Seite scheint das Haustier wie ein riesiger Wollknäuel zu sein. Er ist ein zuverlässiger und flauschiger Begleiter. Ein charakteristisches Merkmal dieses Hundes ist das Gleichgewicht. Selbst wenn der Hund inmitten von Aufruhr und Verwirrung gerät, bleibt es um ihn herum immer ruhig und gelassen. In jeder Situation bleibt er ein unerschütterlicher Hund. Wenn jedoch seine Besitzer etwas bedrohen, kann der Hund innerhalb weniger Minuten reagieren.

Es ist nicht leicht, Leonberger zu provozieren und aggressives Verhalten zu verursachen. Er kann nur anfangen zu reagieren, wenn er sich entscheidet, wütend auf den Übeltäter zu sein. Meistens brauchen diese Hunde jedoch kein aggressives Verhalten, denn ein einschüchternder Hundetyp reicht aus, um umgebende Menschen oder Tiere zu befürchten. Seine Größe und der tolle Look sprechen für sich.

Geschichte von

Загрузка...

Die Geschichte des Ursprungs dieser Hunderasse hat ihre Wurzeln in der Antike. Die Rasse wurde im Südwesten von Schwaben in einer deutschen Stadt namens Leonberg gezüchtet. Es ist bekannt, dass diese kleine Stadt aus dem Deutschen übersetzt "Stadt des Löwen" genannt wird. Von hier und so ungewöhnlichen Namen dieser Rasse. Außerdem entspricht der Spitzname des Hundes vollständig seinen externen Daten.

In der Mitte des 19. Jahrhunderts beschloss der berühmte deutsche Hundewissenschaftler Heinrich Essig, eine ungewöhnliche Hunderasse zu züchten. Nach dem Plan des Züchters sollte der Hund ein lebendiges Symbol der Stadt werden, all seine Macht und seinen Adel verkörpern. Der Hundefachmann wollte den Hund wie einen Löwen aussehen lassen.

Merkmale der Rasse und des Verhaltens

Загрузка...

Der Leonberger Hund hat ein langes, zähes und dickes Fell. Auf der Brust und im Nacken des Hundes wird es dick und schön, was an eine Löwenmähne erinnert. Die Wolle dieser Hunde hat einen anderen Farbton: von Gold bis Braun. Häufig zeigt eine dunkle Maske das Gesicht eines Hundes, und auf der Brust und den Pfoten erscheinen weiße Flecken. Das Wachstum der Hunde dieser Rasse kann 75 bis 80 Zentimeter erreichen, und das Gewicht kann zwischen 60 und 78 Kilogramm liegen.

Der deutsche Hund hat nicht nur ein strahlendes Aussehen, sondern auch viele offizielle Qualitäten. Der Hund gilt als perfekter Freund für alle Familienmitglieder. Diese Haustiere haben einen scharfen Verstand, sie sind ihren Besitzern treu, haben eine ruhige und kluge Natur. Gleichzeitig kann es den Anschein haben, dass die angenehme Haltung des Hundes nicht mit seinem imposanten und beeindruckenden Aussehen harmonieren kann. In Wirklichkeit werden diese Hunde jedoch als gehorsame und gütige Haustiere angesehen.

Viele Hunde großer Rassen neigen zu aggressivem Verhalten. Aus diesem Grund haben die meisten Tierliebhaber oft Angst, diese Haustiere in ihren Häusern zu starten. Eltern mit Babys haben besonders große Angst vor großen Hunden. Dieses Vorurteil ist jedoch nicht auf Hunde dieser Art zurückzuführen. Diese Tiere haben kein Verlangen nach Transzendieren oder Wettkämpfen, sie sind nicht aggressiv gegenüber anderen. Diese vierbeinigen Haustiere gelten als Wachhunde, verhalten sich aber ruhig mit der Familie. Sie sind ziemlich lustige und freundliche Hunde.

Unabhängig davon sollte über die Beziehung dieser Hunde zu Kindern gesprochen werden. Dieser große struppige Hund mit großen Fangzähnen ist so nett und offen in der Familie, dass er Kindern die Möglichkeit geben wird, sie von Herzen zu genießen und damit zu spielen. Kinder können einen Hund reiten, ihn an Schwanz und Ohren nehmen, während der Hund ruhig auf solche Streiche reagiert und nicht einmal wütend wird. Er spielt gerne mit den Kindern und schützt die Kinder vor Gefahren. Eine solche bewusste Einstellung gegenüber Kindern tritt beim Hund als Erwachsener auf. Der Leonberger-Welpe ist jedoch sehr energisch und nicht vernünftig. Daher ist es besser, Kinder nicht unbeaufsichtigt bei ihm zu lassen.

Die Weichheit des Charakters hinterlässt keinen Einfluss auf die Wacheigenschaften dieses Hundes. Ein Haustier schützt immer den Besitz seiner Besitzer selbstlos. Dieses vierbeinige Haustier muss oft mit seinen Besitzern kommunizieren. Wenn der Hund die Aufmerksamkeit eines Freundes nicht spürt, kann er deprimiert werden und sich langweilen. Die Stimmung in der Familie wird immer auf den Hund übertragen. Wenn das Haus fröhlich ist, wird sich der Hund in ruhigen Momenten spielerisch verhalten - und sich ruhig verhalten. Wenn sich jedoch ein Familienskandal unter den Familienmitgliedern ausbreitet, wird der Hund es fühlen und sich aufgeregt verhalten.

Wenn sich der Besitzer für dieses ungewöhnliche Haustier entscheidet, wird er für immer einen ergebenen Freund in seiner Person finden. Der Hund wird in der Lage sein, ein hervorragender Begleiter zu werden, wird das Haus schützen und selbstlos seine Familienmitglieder schützen. Die richtige Erziehung eines Tieres kann eine Garantie dafür sein, dass sich ein echter Wächter und ein zärtlicher Kamerad im Haus des Herrn niederlassen.

Wie man einen Leonberger aufzieht

Hunde der Leonberger-Rasse zeichnen sich durch angeborene Ruhe, scharfe Intelligenz und intellektuelle Eigenschaften aus. Diese Haustiere sind leicht zu trainieren und neue Teams zu unterrichten. Sie streben nie danach zu übertreffen, und daher werden Master-Befehle leise ausgeführt. Leonberger ist eine der einzigartigen Rassen der Welt. Nach Angaben von Hundezüchtern sollten Vertreter dieser Art nicht grob und ordentlich behandelt werden. Hunde dieser Rasse verstehen die übliche "menschliche" Sprache perfekt und können mit ihrem Besitzer gleichberechtigt kommunizieren.

Wenn die Besitzer einen Hund dieser Rasse gekauft haben, sollten Sie diesen Hund früh erziehen und ihm Respekt und Geduld einprägen. Die Atmosphäre in der Familie, in der Leonberger lebt, sollte ruhig sein. Der Besitzer sollte ein vertrauensvolles Verhältnis zum Hund pflegen, Partnerschaften. Es ist besser, den Ton der Kommunikation glatt und zuversichtlich zu halten. Sie sollten Ihrem Haustier jedoch nicht zu viel geben, es muss sich daran erinnern, wer der Chef ist. Obwohl die meisten Vertreter dieser Rasse schon immer für ihre gute Beziehung zu den Besitzern berühmt waren. Wenn der Besitzer des Hundes geduldig und respektvoll mit seinem Haustier ist, erhält er eine Hingabe, die einem Hund gewidmet wird, der seinen Besitzer sehr respektiert.

Diese Hunde sind klug genug und an Gerechtigkeit gewöhnt. Der Hund verfügt über eine natürliche Intelligenz, anhand derer er beurteilen kann, wie fair oder unfair der Besitzer damit handelt. Bestrafen Sie deshalb den Hund nicht ohne Grund.

Beachten Sie! Um dem Hund das richtige Verhalten und die Bestrafung beizubringen, ist es notwendig, wenn der Hund wirklich vor dem Besitzer schuldig ist. Wenn das Haustier mit Ungerechtigkeit und Unverständnis konfrontiert ist, kann es lange Zeit einen Groll gegen den Täter hegen.

Das Hauptziel im Leben dieses Hundes ist es, seinem Besitzer zu dienen. Der Hund ist allen Mitgliedern seiner Familie treu. Daher kann der Hund den treuen und intelligenten vierbeinigen Haustieren zugeschrieben werden, die leicht zu erlernen sind und alles verstehen.

Der Welpe dieser Rasse muss ab den ersten Lebenstagen im neuen Haus die "Grenzen" klar definieren, die er nicht überschreiten darf. Der Hund ist jedoch so schlau und packt alles so schnell, dass es ihm einmal reicht, zu verstehen, was gut und was schlecht ist. Gleichzeitig brauchen die Besitzer Zeit, um den Hund an die Welt zu erziehen und daran zu gewöhnen. Der Hund muss lernen, fremde Tiere und Menschen auf seinem Territorium wahrzunehmen. Wenn die Besitzer des Hundes eine echte Wache des Haustieres beabsichtigen, sollten Sie früh mit dem Training beginnen.

Pflege und Fütterung eines Haustieres

Загрузка...

Die Fürsorge für dieses Haustier sollte genauso sein wie für andere Familienmitglieder. Der Hund erfordert keine starke körperliche Anstrengung, aber die Besitzer sollten ihr Haustier für lange Spaziergänge mitbringen.

Hundehalter sollten auf die Haare des Hundes achten, um die Bildung der Pfoten des Tieres zu überwachen. Lange und dicke Tierhaare sollten häufiger gekämmt werden. Verwenden Sie dazu einen speziellen Kamm für Hunde. Mit besonderer Sorgfalt sollten Besitzer den Zustand der Ohren, Augen und Nase des Tieres überwachen. Eine Wasseraufbereitung ist notwendig, da der Hund kontaminiert wurde. Es ist auch wichtig, die langen Krallen der Hundepfoten zu kürzen. Wenn der Hund ein glänzendes, gekämmtes Fell, saubere Ohren und Augen, eine nasse und kalte Nase, einen weichen Bauch und eine saubere Haut hat, weist dies auf eine vollständige körperliche Gesundheit des Tieres hin.

Ein wichtiger Platz bei der Pflege eines Haustieres ist die Ernährung. Diese Hunde gehören zu großen Hunderassen und benötigen daher eine ausgewogene und gesunde Ernährung. Die richtige Ernährung hilft bei der richtigen Bildung von Knochen und Muskeln des Tieres. Es ist nicht notwendig, bei der Ernährung des Tieres zu sparen, es wird jedoch auch nicht empfohlen, den Hund zu füttern. Der Hund sollte eine gute Muskulatur entwickeln und das Futter selbst sollte mäßig sein.

Wenn ein Hund gierig Lebensmittel aus einer Schüssel nimmt, kann dies auf gesundheitliche Probleme des Hundes hinweisen. Die Speisekarte des vierbeinigen Haustiers muss auf jeden Fall Gemüse, Fisch- und Fleischgerichte enthalten. Es ist notwendig, gesunde Knochen mit Knorpel in die Tagesration des Hundes aufzunehmen. Dadurch kann sich der Hund gut entwickeln und wachsen. Gleichzeitig ist es nicht notwendig, den Hund mit kleinen Knochen vom Vogel zu füttern. Und wenn der Besitzer beschließt, den Hund mit Gemüse zu füttern, würzen Sie ihn am besten mit Sonnenblumenöl oder Sauerrahm.

Die Liste der verbotenen Lebensmittel, die auf keinen Fall an ein Haustier verzehrt werden dürfen, umfasst süße, würzige und salzige Gerichte. Es ist auch schädlich für einen Hund, fetthaltiges Schweinefleisch, Lammbraten, Mehlprodukte, Gewürze und Früchte von Hülsenfrüchten zu sich zu nehmen.

Ein zwei Monate alter Leonberber-Welpe wird fünf bis sechs Mal am Tag gefüttert. Nachdem der Welpe bis zu vier Monate alt ist, sollte die Futtermenge auf vier Mahlzeiten pro Tag reduziert werden. Erwachsene sieben Monate alte Hunde werden bis zu ihrer Reife in der Regel mindestens dreimal am Tag gefüttert. In einer Tierschüssel sollte immer sauberes und frisches Wasser vorhanden sein, das mehrmals täglich gewechselt werden muss.

Preis

Derzeit gelten in Russland Vertreter der Leonberger-Rasse als recht seltene Hunde. Viele Tierfreunde äußern jedoch immer häufiger den Wunsch, ein so ungewöhnliches und intelligentes Haustier zu erwerben. Gleichzeitig sind die Kosten solcher vierbeiniger Haustiere in Russland ziemlich hoch. Ein Welpe dieser Rasse kann seinen Besitzer 30.000 Rubel kosten, während der Preis für einen Ausstellungshund zwischen 50.000 Rudern variieren kann.

Video ansehen: Leonberger 2018 Rasse, Aussehen & Charakter (Oktober 2019).

Загрузка...

Beliebte Kategorien

Загрузка...