Drathaar - eine Beschreibung der Rasse und des Charakters des Hundes

Bei der Wahl eines Haustieres umgehen viele die Jagdrassen. Jeder glaubt, dass seine natürlichen Instinkte keinen Frieden zum Leben bringen werden. Es gibt etwas Wahres an dieser Annahme, wenn sie über Drachtäre sprechen. Abgesehen davon, dass sie großartige Jäger sind, sind Hunde dieser Rasse sehr intelligent, stolz und haben einen starken Charakter.

Aus der Geschichte der Rasse

Deutsch Drathaar wurde Ende des 19. Jahrhunderts in Deutschland gezüchtet. Es ist authentisch bekannt, dass es sich bei ihren Vorfahren um Greifone, Zeiger, Shtihelhaars und Deutsch-Kurzhaar-Cops handelt. Der harte Mantel eines Hundes dieser Rasse wurde der Grund für seinen Namen, das Drathaar daraus. "Rauhhaar".

Trotz des deutschen Ursprungs der Dratskhaars gibt es in den Jagdbüchern des 16. bis 18. Jahrhunderts keine Hinweise oder Beschreibungen über rauhaarige Hunde. Sie kamen etwas später aus Nordfrankreich nach Deutschland, in der Person ihrer Vorfahren, der Greifen, die sich mit den deutschen Bullen vermischten, wodurch eine neue Rasse entstand. Neben der Struktur der Wolle erbten Drathajars Augenbrauen, Schnurrbärte und einen Bart.

Zum ersten Mal wurde im 97. Jahr des 18. Jahrhunderts von deutschen Rauhaar-Bullen die Rede, und 1813 beschrieb Baron Borch diese Rasse. Im Jahr 1829 verzeichnete Karl Kegel eine Unterscheidung zwischen Borsten- und glatthaarigen Polizisten.

Im 19. Jahrhundert waren Stachelhunde bei deutschen Jägern nicht besonders beliebt. Sie wurden von externen Daten als unattraktiv eingestuft und stellten ihre schlechten Jagdqualitäten fest. Einzelpersonen wurden mit populäreren Setzern gekreuzt, um die Rassequalitäten zu verbessern. Die meisten von ihnen wurden als Haustiere und Sicherheitspersonal eingesetzt und nur gelegentlich als Jagdhilfe.

Während des Zweiten Weltkriegs war niemand mit der Zucht der Drathkhaars beschäftigt. Die meisten Zuchttiere wurden zerstört, um Nahrungsmittelvorräte zu retten. Nach dem Ende des Krieges wurde die Population dieser Tiere durch die Bemühungen der Züchter vor dem 65. Lebensjahr zusammen mit der Einführung von Rassestandards wiederhergestellt. Für eine qualitativ hochwertige Auswahl wurden Personen mit den besten Qualitäten eines Jägers ausgewählt, wobei häufig externe Daten vernachlässigt wurden.

In Russland trat Drathkaras nach dem Zweiten Weltkrieg zusammen mit anderen Trophäenrassen auf. Heute ist es eine der berühmtesten und beliebtesten Jagdarten.

Rassestandards

Dieses edle Tier gehört zu den Jägerhunden. Bei der Auswertung auf Messen werden externe Daten und Arbeitsfähigkeiten von Einzelpersonen berücksichtigt.

Gemäß den FCI-Standards weisen typische Drathyar die folgenden Rasseigenschaften auf:

  1. Aussehen Kraftvoll, stark, entschlossen und schlagfertig. Ihr Aussehen entspricht dem internen Inhalt. Drathaar - leidenschaftlich, robust, absolut von Menschen kontrolliert.
  2. Gewicht Die Einheit ist schwimmend, liegt aber im Bereich von 27 bis 32 kg.
  3. Größe Bei Männern - von 61 bis 68 cm, bei Frauen - von 57 bis 64 cm.
  4. Torso Es hat ein quadratisches oder rechteckiges Format. Bei Frauen mehr gestreckte Form. Mit ausreichend langer, gebogener, muskulöser, ohne schlaffer Haut am Hals.
  5. Kopf Sie ist proportional zum Körper von mittlerer Größe. Die Stirn ist breit und fast flach, im Hals und an den Seiten gerundet. Mit ausgeprägten Wangenknochen und Brauenrücken. Am Ende ist die Mündung abgerundet und mit einem Bart geschmückt, der sie optisch quadratisch macht. Die Lippen haben eine Pigmentierung in der Grundfarbe.
  6. Augen Klein in der Größe. Haben Sie eine durchschnittliche Passform. Die Iris ist dunkelbraun gesättigt. Das Weiß der Augen ist mit Augenlidern bedeckt und entsprechend dem Grundton des Mantels gemalt.
  7. Nase Breit mit einem Gauner. Die Nasenlöcher sind rund.
  8. Ohren Mittlere Dicke Runde. Im Knorpelbereich nach unten hängen und etwas erhaben. Wenn der Hund fokussiert ist, drehen Sie ihn in Richtung der Nase.
  9. Pfoten Muskulös und gerade. Sie sind proportional zur Körperlänge und symmetrisch zueinander. Die Bürsten sind rund, stabil und fest montiert. Kissenpfoten haben die gleiche Farbe wie die Hauptfarbe.
  10. Schwanz Bildet mit dem Rücken eine gerade Linie. Meistens angedockt, aber wenn nicht - hat eine Säbelform.
  11. Wolle Fest am Körper anliegend. Die Länge des Schutzhaares beträgt etwa 3 cm, jedoch nicht weniger als 2 und nicht mehr als 4. Im Bereich der Pfoten des Bauches und der Brust ist seine Länge kürzer, dies gilt für andere Körperteile. Im Gesicht kürzere Haare. Charakterisiert durch eine sehr dichte, wasserdichte Unterwolle. Im Bereich der Wangen, Augenbrauen und des Bartes ist die Wolle länger als auf dem gesamten Kopf, wodurch der Eindruck von Bartheit (Bridness) entsteht.

Farben:

  • Grauhaarig (grau).
  • Schwarz wechselt mit Grau.
  • Braun mit grauen Haaren.
  • Braun mit weißen Flecken im Brustbein.

Jede Art von Farbe kann entdeckt werden.

Einzelne Merkmale des Charakters

Drathaar sind ergebene Tiere, die eine Reihe von positiven universellen Eigenschaften eines Begleithundes besitzen. Sehr gut ausgebildet und neugierig. In jungen Jahren haben sie in der Regel eine starke und hartnäckige Veranlagung. Sie neigen dazu, mit ihren Meistern in Bezug auf Führung zu konkurrieren. Manchmal erlaubt die Natur dieser Tiere den Besitzern keinen Erfolg beim Training. Daher ist es besser, die Profis anzuvertrauen.

Jagdqualitäten

Beim Kauf eines Tieres zur Jagdunterstützung muss ein großer Verantwortungsbesitzer eingegangen werden. Meistens zieht der Jäger die Jagdqualitäten dem Äußeren vor. Um eine Jagdlizenz zu erhalten, benötigen Sie Zuchtdokumente und Bestehenszertifikate. Welpen müssen vor der Impfung unbedingt Elementarteams ausgebildet werden. Während des Spaziergangs lernen Hunde die primären Befehle und dann die schwierigeren.

Bevor sie zu speziellen Aktivitäten mit Welpen übergehen, werden sie auf Mut trainiert, indem sie Ängste vor lauten und plötzlichen Geräuschen, Wasser und anderen möglichen ärgerlichen Faktoren beseitigen.

Spezialisierte Ausbildung durch Nachahmung des Jagdprozesses. Dazu werden Vögel aus dem Tierheim entlassen, meistens Wachteln, und sie trainieren den Hund, sich erst im Team zu bewegen. Dann werden Hunde trainiert, um bestimmte Lebewesen zu jagen. Drathaar kann an jede Art von Beute angepasst werden.

Bei Erreichen des Hundes im Alter wird das Training in Form eines Spiels durchgeführt. Bei Erwachsenen werden die Personen auf der Übungsstufe ausgebildet. Auf keinen Fall kann die Aggression des Hundes angeregt werden, sowie es selbst zu zeigen.

Erwachsene Menschen sind ideale Universaljäger. Vertreter dieser Rasse sind Führer unter Hunden von Jagdrassen. Aufgrund ihres harten Haars sind sie nicht anfällig für natürliche Bedingungen der Schädigung der Haut durch holprige Pflanzen und Büsche, durch die man manchmal nach Beute waten muss.

Inhaltsfunktionen

Drathaar ist kein Haustier für ein Sofa. Es ist besser, es im privaten Sektor zu behalten, im Hof ​​in der Voliere. Gleichzeitig muss auf dem Wohngebiet eine warme Kabine eingerichtet werden, in der sich das Tier vor dem Wetter verstecken kann. Die dicke Unterwolle der Drakhhaars lässt sie auch bei dreißig Grad Frost nicht einfrieren. Neben der Tatsache, dass sie ausgezeichnete Jäger sind, haben sie auch hervorragende Schutzeigenschaften, ein ausgeprägtes Gebietssinn und sind nicht gleichzeitig aggressiv. Sie neigen nicht dazu, anderen zu vertrauen, und widmen sich nur ihren Besitzern und der Familie, in der sie leben. Manchmal müssen der Besitzer und er selbst den harten Weg gehen, um sich mit dem eigenen Haustier zu verständigen.

Den Hund in einem Käfig unter freiem Himmel zu führen, rettet den Besitzer nicht vor dem Gehen. Dieses große und aktive Tier muss an der Leine laufen. Es ist ratsam, Ihrem Haustier eine aktive Freizeit in der Natur oder in der näheren Umgebung zu ermöglichen.

Kleinkinder drathajara ziemlich klug und neugierig. Sie neigen selten zu den inhärenten Welpen, insbesondere bei der Grundschulbildung. Um sich vor einem Sachschaden durch einen Hund maximal zu schützen, muss er bei Spaziergängen und Spielen so viel wie möglich geladen werden. Die positive Auswirkung des Vorhandenseins von speziellen Spielzeugen für ein Haustier. Die Anwendung körperlicher Strafen und die Erhöhung der Stimme in Bezug auf ein Tier kann eine Reihe von Komplexen entwickeln und ist inakzeptabel.

Beziehung zu Kindern


Drachtäre werden oft mit Kindern befreundet und spielen sehr gerne mit ihnen, aber dies gilt nicht für Babys. In einem zu frühen Alter kann ein Kind dem Hund Unannehmlichkeiten bereiten, was zu einer Feindseligkeit des Tieres führt. Diese Tiere zeigen selten Aggressionen. In der Regel ignoriert ein erwachsener Drathaar kleine Kinder einfach. Welpen passen sich besser an obsessive Babys an und können mit ihnen eine gemeinsame Sprache finden. Trotzdem sollten Sie ein Tier mit kleinen Kindern nicht unbeaufsichtigt lassen.

Beziehungen zu anderen Tieren

Diese Hunderasse gilt nicht als aggressiv und kann daher mit anderen Vertretern der Tierwelt im Haus gehalten werden, wenn sie vor dem Welpen dort waren. Ansonsten können die Bullen schwächere Haustiere verhöhnen und ihre Jagdfähigkeiten an ihnen trainieren.

Was Nagetiere und Vögel angeht, so ist es unwahrscheinlich, dass sie mit dem Drathaar beste Freunde werden, die es gewohnt sind, sie als Beute und nicht als Freunde zu sehen. Es gibt Ausnahmen, aber sehr selten. Um unangenehme Situationen zu vermeiden, sollten Sie sie nicht im selben Raum mit der angeblichen Beute aufbewahren.

Power

Als erstes nehmen Sie den Hund zu einem besonderen Ort für das Essen. Welpen müssen unterrichtet werden, an einem besonderen Ort und im Zeitplan zu essen. Ansonsten besteht die Gefahr, einen Bettler zu bekommen.

Fachleute empfehlen Besitzern von Hunden dieser Rasse, ein Tier mit Naturprodukten zu füttern, so dass diese gegenüber Fertigfutter bevorzugt werden. In der Tat sind spezialisierte Lebensmittel während der Jagd bequemer. Das beste Essen ist gemischt. Sie sollten jedoch niemals beide Arten von Lebensmitteln in einer Fütterung mischen. In den Bedingungen des Hauses verwenden sie natürliche Nahrung und auf der Jagd - qualitativ hochwertige Lebensmittel. In der Ernährung des Tieres muss zwangsläufig mageres Fleisch, Getreide und Gemüse enthalten. Es ist notwendig, Mehlprodukte, Pickles, Süßigkeiten und geräuchertes Fleisch zu vermeiden. Frisches Fleisch muss gut gefroren und mit kochendem Wasser verarbeitet werden.

Welpen werden ungefähr viermal am Tag in kleinen Portionen gefüttert. Erwachsene Tiere essen 2-3 mal je nach Portionsvolumen. Sie müssen Ihrem Haustier nach dem Gehen und Training Futter geben, aber nicht vorher.

Putzen

Das Vorhandensein einer dicken Unterwolle impliziert ein obligatorisches Kämmen während der Häutung. Dies sollte mit Hilfe eines Kamms mit langen, mäßig dicken Zähnen erfolgen. Die Überreste der Daunen werden mit einer nassen Hand oder einem speziellen Handschuh entfernt.

Im Sommer verlieren die meisten Frauen ihr schützendes Haar, weshalb es besser ist, sie bei Regen im Haus zu behalten. Außerdem sind Vertreter beiderlei Geschlechts bei nassem Wetter während der Molts besser mit speziellen Regenmänteln vor Nässe geschützt, da sich das Haustier sonst erkälten kann.

Ein Haustier zu baden sollte nicht oft sein. Es ist besser, dies in der heißen Jahreszeit zu tun, nicht häufiger 4-5 Mal pro Jahr. Durch häufige Wasserbehandlungen wird der natürliche pH-Wert der Haut beeinträchtigt. Was kann zu Schälen und Pruritus führen? Während des Badens müssen Sie spezielle Hundeshampoos oder Produkte für Neugeborene verwenden. In keinem Fall können kosmetische Seife oder menschliche Shampoos und Duschgels angewendet werden.

Augen und Ohren sollten mehrmals pro Woche überprüft und alle 7 bis 10 Tage auf ihre hygienischen Verfahren untersucht werden. Gleiches gilt für die Zähne.

Pfoten und Krallen


Nach dem Gehen müssen die Pfoten des Tieres auf mechanische Beschädigungen untersucht werden. Wenn der Hund im Haus lebt, müssen Sie ihn mit einem feuchten Tuch oder Waschlappen abwischen. Wenn Risse auf den Pads auftreten, bedeutet dies, dass das Tier keine Vitamine oder Fette erhält. In diesem Fall müssen Sie in die Diät-Vitaminkomplexe eingehen, die für Hunde großer Rassen konzipiert sind. Behandeln Sie den Schaden einmal oder mehrmals mit einem Antiseptikum, wenn eine Entzündung vorliegt.

Entwurmung

Es wird vierteljährlich mit speziellen Anti-Parasiten-Medikamenten durchgeführt, die in einer Tierapotheke unter strikter Einhaltung der Anweisungen und Dosierungsregeln erworben werden. Es ist wichtig, dass Anthelminthikum vor den Impfungen stattfindet, um Komplikationen zu vermeiden, sowie vor der Paarung beider Personen, um gesunde Nachkommen zu erhalten.

Gesundheit

In der Regel haben Tiere dieser Rasse eine ausreichend starke Gesundheit und minimale Tendenzen zu populären Hundekrankheiten bei richtiger Pflege und Wartung. In den meisten Fällen leiden Drathkaras an den folgenden möglichen Krankheiten:

  • Dermatitis Dies kann durch häufige Wasserbehandlungen auftreten.
  • Entzündung der Haut.
  • Hormonstörungen.
  • Umkehrung des Darms
  • Katarakt
  • Netzhautatrophie.
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen

Hüftdysplasie Erscheint bei älteren Hunden als Folge von Stoffwechselstörungen. Es wird am häufigsten prompt behandelt.

Die Lebenserwartung eines Drathaar beträgt im Durchschnitt etwa 15 Jahre.

Kauf

Meistens werden Hunde dieser Rasse von praktizierenden Jägern bevorzugt. Sie sind kein wichtiges Aussehen des Tieres und seine Jagdfähigkeit. Zu diesem Zweck ist es notwendig, eine Person zu wählen, deren Vorfahren gute spezialisierte Eigenschaften hatten. In der Regel haben diese Welpen zum Zeitpunkt der Geburt die richtigen Eigenschaften.

Wenn Sie den Boden des Tieres auswählen, sollten Sie überlegen, für welche Zwecke Sie einen Hund benötigen. Wenn ein Jäger benötigt wird, ist ein Mann besser. Da Frauen nicht in Zeiten von Auslaufen, Schwangerschaft und Aufzucht verwendet werden können.

Welpenbegeisterte Züchter setzen bis zu 3 Monate nicht um. Denn erst mit Erreichen dieses Alters können die Pedigree-Daten und die Art des Tieres bestimmt werden.

Wie viel kostet ein Drachtaar-Welpe?

Es ist notwendig, ein Tier nur in einem spezialisierten Kindergarten von Züchtern mit gutem Ruf zu kaufen. Reinrassige Tiere haben vom Moment der Geburt an eine Reihe notwendiger Eigenschaften. Der Preis für einen solchen Welpen variiert in Russland zwischen 1000 und 2500 in Europa.

Es ist nicht notwendig, ein Tier aus der Ferne oder zu geringen Kosten zu kaufen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass ein Heimball anstelle eines reinrassigen Hundes entsteht.

Video ansehen: Deutsch Drahthaar 2018 Rasse, Aussehen & Charakter (April 2020).