Wie man Soda und Salz gurgeln kann

Mit dem Aufkommen von Herbst und Winter beginnt die kalte Jahreszeit - unangenehm und ziemlich lang. Es ist sehr einfach, eine akute respiratorische Virusinfektion zu bekommen - halten Sie sich an den Handlauf der öffentlichen Verkehrsmittel, besuchen Sie dasselbe Zimmer mit einer kranken Person, verwenden Sie normales Geschirr, Spielzeug und Hygieneartikel. Eines der häufigsten Symptome einer sich schnell entwickelnden Erkältung ist Halsschmerzen. In der Regel beginnt das Unbehagen mit einem leichten morgendlichen Kitzeln auf der Schleimhaut. Wenn Sie nicht rechtzeitig handeln, kann der Hals in Form von Halsschmerzen zu bakteriellen Komplikationen führen. Um die Krankheit am Weinstock zu unterdrücken, müssen Sie verschiedene Behandlungsmethoden anwenden - Inhalationen, Medikamente, Raumbefeuchtung, Sprays, Pastillen usw. Aber das effektivste Verfahren gegen Halsschmerzen ist Gurgeln. Heute werden wir über Spüllösung mit Soda und Salz sprechen, ihre Vorteile prüfen und herausfinden, wie man sie richtig vorbereitet und verwendet.

Warum genau mit Soda und Salz spülen?

Viele Menschen wissen, dass die rechtzeitig getroffenen Maßnahmen eine Person vor einer schweren Krankheit schützen können. Wenn Sie Halsschmerzen verspüren, spülen Sie sie einfach dreimal pro Stunde mit einer Lösung aus Salz und Soda aus. So können Sie die Krankheit loswerden, die nicht einmal Zeit hatte, den Körper vollständig zu treffen. Aber warum ist das Spülen so effektiv? Hier sind einige Vorteile dieses Verfahrens.

Gurgeln sorgt für mechanisches Waschen der entzündeten Schleimhaut und direkte Desinfektion der Oberfläche.

Im Gegensatz zu Sprays und Tabletten neutralisiert Gurgeln nicht nur Viren, Bakterien und Pilze, sondern entfernt sie auch von der Schleimhautoberfläche.

Sprühdose kann nur den Teil der Schleimhaut behandeln, der das Medikament erhalten hat. Und die Fluidität des Fluids sorgt für eine vollständige Behandlung des Halses. Die Lösung dringt auch in schwer erreichbare Bereiche der Schleimhaut hinter den Mandeln ein.

Das Spülen ist nicht nur für die Behandlung, sondern auch zur Vorbeugung von Erkältungen sehr effektiv.

Schwangere Frauen sollten keine Krankheit bekommen, insbesondere bei Fieber. Aber ihre Immunität ist schwach, niemand ist gegen die Krankheit immun. Halsschmerzen sind das erste Symptom einer Erkältung. Wenn Sie rechtzeitig zu gurgeln beginnen oder präventive Maßnahmen ergreifen, wird die Krankheit verschwinden und Sie haben keine Zeit, den Körper zu treffen. Darüber hinaus gilt das Spülen mit Salz und Soda im Gegensatz zu vielen Arzneimitteln nicht nur als wirksam, sondern auch für den Fötus als sicher.

Gurgeln mit Soda und Salz ist nicht nur bei Halsschmerzen, sondern auch bei eitrigen Plaques wirksam. Salz erweicht eitrige Stöpsel und Soda stimuliert den glatten Abfluss. Durch die Spülung wird die betroffene Schleimhaut geheilt, die Schwellung und Rötung der Lakunen gelindert.

Soda und Salz desinfizieren nicht nur die Oberfläche, sondern haben auch regenerierende Eigenschaften - sie heilen den Schleim nach einer Entzündung.

Diese vielen Vorteile legen nahe, dass Gurgeln nicht nur ein effektives und sicheres Verfahren ist, sondern auch sehr einfach ist. Denn die Zutaten für eine solche Lösung sind in jedem Haus zu finden!

Wie man Soda und Salz gurgeln kann

Загрузка...

Hier sind einige Nuancen, Tipps und Tricks, die Ihnen helfen, die Lösung richtig vorzubereiten und das Verfahren durchzuführen.

  1. Für die Lösung werden Wasser, Salz und Soda benötigt. Es ist besser, gekochtes Wasser zu nehmen, die Flüssigkeit aus dem Wasserhahn kann verschiedene Mikroben enthalten. Die entzündete Schleimhaut hat offene Wunden, in die schädliche Mikroorganismen gelangen können. Daher ist es besser, sicher zu sein und gereinigtes Wasser zu verwenden. Die Flüssigkeit sollte warm und angenehm sein - etwa 35 bis 36 Grad. Zu heißes Wasser kann die Schleimhäute schädigen und Verbrennungen verursachen. Anstelle von einfachem Salz ist es besser, Meersalz zu verwenden - es enthält mehr Mineralien und Spurenelemente.
  2. Die Anteile von Salz und Soda in der Lösung sollten gleich sein - etwa ein halber Teelöffel pro Tasse Flüssigkeit. Einige machen Meerwasser - Jod wird der Zusammensetzung zusammen mit Soda und Salz zugesetzt. Es kann jedoch recht aggressiv sein, insbesondere für junge Kinder und schwangere Frauen. Außerdem wird Jod aus dem Schleim gut absorbiert, was zu einem Überschuss dieses Spurenelements im Körper führen kann. Wenn das Gurgeln ein Erwachsener ist, können Sie 2-3 Tropfen Jod in ein Glas geben. Bevor Sie den Hals spülen, rühren Sie das Wasser gründlich um, so dass keine Salzkörner mehr vorhanden sind. Andernfalls können sie in die offene Wunde der Schleimhaut gelangen und viel Unbehagen verursachen.
  3. Stellen Sie sich vor das Waschbecken, die Badewanne oder das Waschbecken und nehmen Sie ein wenig warme Lösung in den Mund. Wirf deinen Kopf zurück und fang an zu gurgeln. Lassen Sie das Wasser mindestens 20 Sekunden lang in der Rachenhöhle, bevor Sie es ausspucken. Lassen Sie die Lösung auf keinen Fall in das Innere gelangen, da sonst die Entzündung in die Luftröhre und andere untere Atmungsorgane gelangen kann.
  4. Nehmen Sie sich Zeit - Gurgeln duldet keine Aufregung. Wenn der Eingriff langsam und maßvoll durchgeführt wird und die Flüssigkeit so lange wie möglich in der Rachenhöhle bleibt, kommt die Erholung viel schneller. Wenn Sie Halsschmerzen, Erkältungen und Tonsillitis schnell loswerden möchten, müssen Sie jede Stunde gurgeln, und innerhalb eines Tages wird die Krankheit zurückgehen.
  5. Gurgeln mit der Krankheit sollte auch nach jeder Mahlzeit erfolgen, um keine "Nahrung" für die Entwicklung und Vermehrung von Bakterien zu hinterlassen. Und nach dem Spülen müssen Sie ungefähr 20 Minuten lang nichts essen und trinken, da die Medizin zu dieser Zeit weiter wirkt.
  6. Einige machen einen großen Fehler, indem sie die Konzentration der Lösung für eine größere Wirkung erhöhen. Wenn Sie mehr als einen Esslöffel Soda und Salz in ein Glas Wasser geben, kann dies die Schleimhaut verbrennen.

Dies sind die Grundregeln, die beachtet werden sollten, wenn Halsschmerzen mit einer Lösung aus Soda und Salz gespült werden. Aber wie kann man beim Schlucken das Kitzeln und Halsschmerzen loswerden?

Was kann noch gurgeln?

Salz und Soda unterdrücken die Vermehrung verschiedener Mikroben in der Rachenhöhle perfekt, außerdem gibt es Zutaten in jedem Haushalt. Manchmal empfehlen Experten jedoch abwechselnde Kompositionen zum Gurgeln, so dass die Wirkung des Verfahrens maximal war. Neben Soda-Salzlösungen können Sie mit verschiedenen pharmazeutischen Antiseptika gurgeln - Chlorophyllipt, Furacilin, Wasserstoffperoxid, Miramistin, Chlorhexidin, Lugol. Sicherlich haben Sie einige dieser Tools zu Hause. Es ist auch effektiv, Abkochungen von Heilkräutern zu verwenden - Kamille, Salbei, Ringelblume, Propolis-Infusion. Häufig wird zum Spülen auch eine Lösung aus Kaliumpermanganat, Essig, Meerrettich und Zitronensaft verwendet.

Im Kampf gegen Halsschmerzen müssen Sie verstehen, dass Entzündungen immer noch ein Symptom sind. Der Hauptkampf sollte auf die Hauptdiagnose gerichtet sein - ARVI oder Tonsillitis. Aufgrund der bakteriellen Natur der Krankheit ist es notwendig, mit Antibiotika behandelt zu werden. Ohne sie ist es fast unmöglich, mit dem eitrigen Plaque im Hals fertig zu werden. Sie müssen auch Pillen und Sprays mit Anästhetikum verwenden, die dazu beitragen, eine unerträgliche Halsschmerzen zumindest für eine Weile zu lindern. Beginnen Sie nicht mit dem Verlauf der Krankheit, und starke Halsschmerzen werden Sie nicht stören.

Video ansehen: Jeden Morgen ein Glas Salzwasser - Arzt warnt vor diesem "Gesundheitstrick" (Oktober 2019).

Загрузка...

Beliebte Kategorien

Загрузка...