Salvia in der Schwangerschaft - die Vorteile und Kontraindikationen

Schwangere sollten den Rat der traditionellen Medizin nicht beachten. Viele Kräuter können eine Vielzahl von Krankheiten heilen, sie können jedoch auch schwere Schäden verursachen. Dies gilt auch für Sage, eine äußerst beliebte Heilpflanze. Die heilenden Eigenschaften der Weisen waren vor mehreren Jahrhunderten zu schätzen. Europäische Ärzte behandelten mit seiner Hilfe zahlreiche innere und äußere Krankheiten.

Arten und chemische Zusammensetzung von Salbei

Diese Heilpflanze gehört zur Familie der Labiaceae und wächst in Form von Gras oder Strauch. Rund um den Globus wachsen rund 700 Arten, hauptsächlich in den Tropen und Subtropen. Auf dem Territorium unseres Landes sind etwa 80 Arten bekannt, die an trockenen Berghängen wachsen. Sage Medicinal, Muskatnuss, Funkeln, leuchtendes Rot sind uns allen am vertrautesten. Viele Kräuterkundige betrachten Salbei als Allheilmittel für eine Reihe von Krankheiten. Die in den Blättern enthaltenen Wirkstoffe wirken entzündungshemmend, blutstillend, adstringierend und wirken sich auf die Arbeit vieler Körpersysteme positiv aus.

Die Beliebtheit der Pflanze beruht auf ihrer chemischen Zusammensetzung.

Salbeiblätter enthalten:

  • Tannine;
  • 0,5 bis 2% ätherische Öle;
  • Ursolsäure und Oleanolsäure;
  • Alkaloide;
  • Phytonzide;
  • Flavonoide;
  • Fol- und Ascorbinsäure;
  • Spurenelemente;
  • Mineralsalze;
  • Vitamine K, PP, B6, B1 usw.

Salbei Eigenschaften

Diese Pflanze wird kultiviert, um aus den Blütenständen des ätherischen Öls in der alkoholischen Getränke-, Tabak-, Süßwaren- und Pharmaindustrie zu gewinnen. Salbei hilft bei Erkältungen, erneuert Vitamine, stärkt das Immunsystem und verbessert die Funktion des Verdauungstraktes.

Deshalb wurden die beliebtesten Abkochungen und Tinkturen von Salbei in der Medizin erhalten:

  1. Salbeiblätter wirken antibakteriell, sie dienen zur Desinfektion von Wunden, zur Behandlung von Krankheiten und Hautirritationen ab einem frühen Alter.
  2. Aufgrund seiner entzündungshemmenden Eigenschaften wird Dekokt verwendet, um Halsschmerzen und Zähne zu spülen.
  3. Die in den Blättern enthaltenen Phytohormone wirken sich positiv auf den hormonellen Hintergrund der Frau aus, reduzieren die Entzündung der Organe des weiblichen Fortpflanzungssystems. Ohne vorherige Untersuchung des Hormonspiegels im Körper einer Frau ist es unerwünscht, eine vorherige Absprache mit einem Spezialisten ist erforderlich.
  4. Salbei reduziert die Laktation, wenn nötig, wird die Milchproduktion sanft eingestellt.
  5. Salbei-Ausscheidungs-Tinktur reduziert das Schwitzen.
  6. Es hat eine tonische Wirkung auf den Körper und verbessert die Widerstandsfähigkeit gegen Infektionen.
  7. Bietet hämostatische Eigenschaft.
  8. Reguliert die Arbeit des Verdauungssystems.
  9. Es wirkt harntreibend und reduziert das Ödem.
  10. Es hat eine milde beruhigende Wirkung.
  11. Es lindert den Zustand des Patienten bei Atemwegserkrankungen.

Die Vorteile von Salbei während der Schwangerschaft

Die meisten werdenden Mütter versuchen während der Schwangerschaft, keine pharmazeutischen Präparate zu verwenden, sondern sie durch Volksheilmittel zu ersetzen, die zum Beispiel so beliebt sind wie Salbeiabkochen. Wie berechtigt ist das?

In einigen Fällen können Sie während der Zeit, in der Sie ein Baby tragen, eine Salbeiabkühlung mit gesundheitlichen Vorteilen verwenden:

  1. Wenn Sie mit dem Problem der Krampfadern konfrontiert sind, schwellen Ihre Beine am Abend an. Nehmen Sie ein Bad, bevor Sie zu Bett gehen. Um diese 4 Esslöffel getrocknete Blätter herzustellen, gießen Sie zwei Liter kochendes Wasser. Halten Sie die Mischung 30 Minuten unter einem Deckel. Abseihen, in eine Schüssel gießen, die Füße 15-20 Minuten in der Brühe halten.
  2. Bei Halsschmerzen ist es sinnvoll, den Mund mit Infusion zu spülen. Ein Esslöffel Blätter gießt ein Glas kochendes Wasser ein, warten Sie 20 Minuten und filtern Sie. Waschen Sie Ihren Hals mehrmals mit warmem Wasser.
  3. Es lindert Ihren Zustand beim Einatmen von Husten. Während dieses Verfahrens gelangen die aktiven Komponenten nicht in den Blutstrom. Gießen Sie ein paar Löffel Gras mit einem Liter kochendem Wasser und atmen Sie diese Mischung durch einen Trichter. Sie können ätherisches Öl verwenden, indem Sie ein paar Tropfen in ein Glas kochendes Wasser geben. Der größte therapeutische Effekt wird bei Verwendung eines Inhalators oder Verneblers beobachtet.
  4. Das Einatmen des Aromas ätherischer Öle lindert die nervöse Spannung und erleichtert das Einschlafen. Wenn Sie eine Duftlampe haben, geben Sie ein paar Tropfen Salbeiöl hinein.
  5. Brühe, Sie können Ihr Haar spülen, um Glanz hinzuzufügen, wunde oder raue Haut zu wischen.

Wenn Sie Zweifel an der Sicherheit dieser Heilpflanze haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt. Dies hilft Ihnen, die richtige Behandlungstaktik auszuwählen und die Wahrscheinlichkeit einer individuellen Intoleranz zu beseitigen.

Ist Salbei während der Schwangerschaft gefährlich?

Geburtshelfer und Gynäkologen empfehlen die Anwendung von Salbei während der Schwangerschaft nicht, da dies eine besondere Gefahr für die Frau und das ungeborene Kind darstellt. Trotz der weitesten Verwendung von Infusionen und Dekokten von Salbei ist es notwendig, diese während der Schwangerschaft mit äußerster Sorgfalt anzuwenden:

  1. Salbeiblätter beeinflussen die Konzentration von Hormonen, können die Ursache für spontane Abtreibung sein.
  2. Es ist notwendig, die Funktion der Schilddrüse zu berücksichtigen. Wenn es kaputt ist, kann der Sage die Situation verschlimmern.
  3. Kontraindikationen für die Verwendung dieser Heilpflanze sind entzündliche Prozesse in der Niere - Pyelonephritis, Nephritis, Glomerulonephritis.
  4. Salbei ist bei trockenem Husten kontraindiziert. Bei Erkältung, begleitet von nassem Husten, erleichtert es den Auswurf von Auswurf.
  5. Die Pflanze kann den Blutdruck erhöhen, bei Bluthochdruck ist die Verwendung verboten.
  6. Die langfristige Einnahme von Infusionen und Abkochungen von Salbei (über 3 Monate) ist unerwünscht.
  7. Während der Schwangerschaft wird empfohlen, die Tinktur nur äußerlich zu verwenden.

Nebenwirkungen

Einige der anfänglich vorteilhaften Eigenschaften von Salbei für eine schwangere Frau werden gefährlich:

  1. Der Hauptgrund für das Verbot der internen Verwendung von Salbei-Bouillon ist die Fähigkeit, die Progesteronkonzentration zu senken und den Spiegel des Hormons Estradiol zu erhöhen. Während der Schwangerschaft wird dieses Hormon in einer erhöhten Menge produziert, seine übermäßige Konzentration kann zu negativen Folgen führen, zu Fehlgeburten in den ersten Schwangerschaftswochen.
  2. Salbei verstärkt den Tonus der Gebärmutter, verursacht eine Kontraktion seiner Muskeln. In den frühen Stadien der Verwendung von Gras kann es zu Fehlgeburten kommen. Im zweiten Trimester ist die Verwendung von Salbei-Tinkturen weniger gefährlich, sie kann jedoch nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes angewendet werden, wobei die Dosierung und die Dauer der Behandlung auf keinen Fall überschritten werden dürfen. Je näher der Begriff der Geburt ist, desto gefährlicher ist der Einfluss von Salbei auf den Körper der zukünftigen Mutter und des Kindes. Wenn Salbei im letzten Trimester für den internen Gebrauch verwendet wird, kann dies zu vorzeitiger Wehentätigkeit oder zum Abplatzen der Plazenta führen.
  3. Die Verwendung von Tinkturen dieser Heilpflanze im Inneren erhöht die Blutgerinnung, was die Bildung von Blutgerinnseln auslösen kann.
  4. Eine Unterbrechung der Blutversorgung der zukünftigen Mutter kann zu einer Verletzung des Blutkreislaufs in der Plazenta und somit zu einer unzureichenden Versorgung mit Sauerstoff und gesunden Substanzen des Kindes führen. Dies führt zu einer verzögerten fötalen Entwicklung.

Versuchen Sie, nicht einmal Lutschtabletten für den Hals zu verwenden, die dieses Kraut enthalten. Bei der Resorption von Bonbons, Tabletten und Pastillen gelangen die Wirkstoffe in das Blut. Sie können den Fötus negativ beeinflussen.

Viele nehmen die Phytotherapie nicht so ernst wie Arzneimittel. Das ist ein großer Fehler. Die Geschenke der Natur enthalten oft dieselben Wirkstoffe wie Tabletten. Alle Kräuter haben Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Vergessen Sie nicht, dass das Abkochen von Kräutern, einschließlich Salbei, ein Arzneimittel ist. Lassen Sie sich vor der Anwendung von Ihrem Arzt beraten. Versuchen Sie auch nach der Geburt nicht, Salbei-Tinktur zu trinken, da dies zu einem Rückgang der Muttermilch und sogar zum Stillstand der Milch führen kann.

Video ansehen: Muskateller Salbei, Heilpflanze (September 2019).