Wie man Fische schnell auftaut: 5 Wege

Heute stellen die meisten Supermärkte Tiefkühlprodukte in die Regale. Dadurch können Sie die Lagerdauer verlängern, während die nützlichen Eigenschaften des Produkts unverändert bleiben. Um das Gourmet-Fischgericht voll genießen zu können, ist es jedoch wichtig, die Rohstoffe ordnungsgemäß aufzutauen. Erfahrene Hostessen durch Ausprobieren haben effektive Wege aufgezeigt, die dazu beitragen, das Verfahren ohne Qualitätsverlust durchzuführen. Berücksichtigen Sie die wichtigen Aspekte in der Reihenfolge, wir geben Empfehlungen.

Ein Qualitätsprodukt wählen

  1. Im großen und ganzen ist es einfacher, frischen Fisch zu bekommen, nicht gefrorenen. Diese Option kann sich jedoch nicht jeder leisten. In der Regel wird Seefisch nach einem Notfallfrost in die Ladenregale geliefert. Fluss kann in den Lebenden gefunden werden.
  2. Es ist schwierig, ein gefrorenes Qualitätsprodukt zu wählen, weil Sie einen Eisblock bekommen. Durch die Verpackung sieht die Karkasse schlecht aus, es ist schwer zu verstehen, ob sie früher aufgetaut wurde oder nicht. Wenn ja, haben Sie am Ende nach all den Manipulationen einen Brei aus Zellstoff.
  3. Es wird strikt nicht empfohlen, tiefgekühlte Produkte auf dem Markt zu kaufen, insbesondere bei ungeprüften Lieferanten. Da das Fleisch des Fisches sehr zart ist, bedarf es sorgfältiger Behandlung. Es ist verboten, die Komposition mehrmals einzufrieren und aufzutauen.
  4. Das Einfrieren von Fisch ist ein Notfall, so dass das Endprodukt seine Eigenschaften und Struktur behält. Gewöhnliche Fischer besitzen keine solche Ausrüstung, weshalb sie Produkte zum Einfrieren in einem Haushaltskühlschrank hinterlassen (andere Art des Einfrierens, ungeeignete Temperaturregelung).
  5. Bevor Sie einen tiefgefrorenen Kadaver kaufen, ist es wichtig zu bestimmen, wie er zubereitet wird. Wenn die Familie groß ist, werden alle Waren "zur Arbeit" gehen. Bei anderen Optionen müssen Sie das Produkt zweimal oder sogar dreimal auftauen.
  6. Wenn möglich, kaufen Sie Fisch, schneiden Sie ihn in Stücke oder kleine Kadaver. Ein solcher Schritt erspart Ihnen das ständige "Einfrieren-Auftauen" -Verfahren, durch das Sie alle gesunden Enzyme aus dem Fisch bekommen. Die Empfehlung ist äußerst wichtig für Rassen mit dem zartesten Fleisch.
  7. Skrupellose Verkäufer stellen oft Schlachtkörper zum Verkauf, die oft aufgetaut wurden. Solche Maßnahmen reduzieren die Haltbarkeit und Qualität des Endprodukts. Überprüfen Sie die Verpackung sorgfältig, auf der Innenseite der Folie dürfen keine Fischstücke oder gefrorenes Wasser haften.
  8. Untersuchen Sie die Anzeichen, die Ihnen bei der Auswahl eines guten Produkts helfen. Qualitativ hochwertiger Fisch hat rote oder rosafarbene Kiemen (alles hängt von der Rasse ab). Die Karkasse muss flach sein, ohne Risse, Risse, Dellen und Beschädigungen anderer Art. Die Farbe des Fisches ist Silber, nicht Gold.
  9. Was das Eis anbelangt, das sich in der Verpackung mit Fisch befindet, ist eine dünne Schicht gefrorene Glasur erlaubt. Stellen Sie sicher, dass sich keine Klumpen bilden, wenn Wasser gefriert. Ammoniakgeruch, Fettflecken und andere Neubildungen sind für Fische nicht charakteristisch.

Effektive Wege zum Auftauen von Fischen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Fische zu Hause auftauen können, ohne die Qualität zu beeinträchtigen. Betrachte sie in Ordnung.

Methodennummer 1. Untere Ablage des Kühlschranks

  1. Die Methode des Auftauens von Fischen unter natürlichen Bedingungen wird als die richtigste betrachtet. Der Prozess ist nicht besonders schwierig, aber er ist ziemlich langsam. Um das Verfahren ordnungsgemäß durchführen zu können, müssen Sie ein Kunststoffbecken oder anderes Geschirr mit dünnen Wänden und Boden (geeignete Aluminiumpfanne) vorbereiten.
  2. Legen Sie den Fisch in einen Behälter und machen Sie mehrere Löcher in die Packung. Wenn der Fisch auf dem Markt gekauft wurde, müssen Sie ihn zuerst in eine dünne Lebensmittelverpackung geben. Einige Hausfrauen ziehen es vor, die Karkasse unverpackt zu schicken. In diesem Fall müssen Sie das Becken mit Lebensmittelfolie einwickeln. Es ist wichtig, das Produkt nicht zu obveturivaniya.
  3. Wenn Sie die vorbereitenden Manipulationen durchführen, stellen Sie ein Becken in das untere Fach des Kühlschranks. In diesem Abschnitt fällt die Temperatur nicht unter +3 Grad, sodass das Abtauen gleichmäßig erfolgt.
  4. Da die Methode als die langsamste betrachtet wird, variiert die Dauer des Verfahrens zwischen 6 und 9 Stunden. Es hängt alles von der Größe des Schlachtkörpers und dem Gefriergrad ab. In einigen Fällen ist das Auftauen schneller, wir empfehlen jedoch, den Fisch über Nacht zu lassen.

Methodennummer 2. Salzlösung

  1. Die Salzlösung hilft beim schnellen Auftauen der Fische, die Option ist jedoch eher für das Leben im Meer geeignet. Tatsache ist, dass das Salz die Flüssigkeit aus der Karkasse saugt, so dass die fertige Schale trocken sein kann. Diese Methode kann fetten Fisch auftauen, der später zum Marinieren, Räuchern, Backen, Braten oder Schmoren verwendet wird.
  2. Mischen Sie zur Herstellung der Lösung 25 g. grobes Steinsalz mit 1,2 Litern. gefiltertes warmes Wasser. Lösen Sie die Kristalle auf, gießen Sie die Flüssigkeit in einen Plastikbehälter oder einen anderen Behälter mit Deckel.
  3. Nehmen Sie den Fisch aus der Verpackung, schicken Sie ihn mit Salz ins Wasser, bedecken Sie ihn, aber lassen Sie eine kleine Lücke. Sie können die Karkasse bei Zimmertemperatur aufbewahren oder, wie im vorherigen Fall, den Behälter in das untere Fach des Kühlschranks stellen.
  4. Wenn Filets oder kleine Fischsteaks aufgetaut werden, dauert der Vorgang 1,5 bis 2 Stunden. Bei größeren Proben oder mittelgroßen Schlachtkörpern benötigen Sie ca. 4 Stunden bei Raumtemperatur und 6 Stunden beim Abtauen im Kühlschrank.

Methodennummer 3. Fließendes Wasser

  1. Bereiten Sie 4-5 Plastiktüten vor und vergewissern Sie sich, dass sie keine Löcher haben. Nehmen Sie den Fisch aus der Originalverpackung, mischen Sie ihn in Säcken und binden Sie ihn. Eine solche Bewegung verhindert das Eindringen von Wasser, was die Qualität des Fisches beeinträchtigen kann (die Karkasse ist "Baumwolle", geschmacklos).
  2. Dann haben Sie zwei Möglichkeiten: Bereiten Sie ein großes Becken vor oder verwenden Sie das übliche Spülbecken. Füllen Sie den Hohlraum mit kaltem (vorzugsweise eiskaltem) Wasser und schütten Sie eine Packung Fisch in die Flüssigkeit.
  3. Es ist wichtig, das Wasser regelmäßig zu wechseln, um Zirkulation zu erzeugen. Wenn Sie sich nicht um das Wasser kümmern, können Sie das Wasser direkt aus dem Wasserhahn fließen lassen. Auf diese Weise wird der Fluss laufend bereitgestellt.
  4. Die Auftauzeit hängt von der ursprünglichen Größe des Fisches ab. Das Verfahren sollte fortgesetzt werden, bis die Karkasse weich und geschmeidig ist. In der Regel genügen 1-1,5 Stunden, in einigen Fällen (Fische mit einem Gewicht von 2 kg oder mehr) wird das Abtauen nach 3 Stunden erreicht.
  5. Diese Technik gilt als eine der schnellsten und sichersten. Letztendlich verliert der Fisch keine nützlichen Eigenschaften, so dass Sie den Geschmack und die Textur genießen können. Es ist wichtig, immer daran zu denken, dass das Produkt auf keinen Fall in warmes oder heißes Wasser gestellt werden darf.

Methodennummer 4. Mikrowelle

  1. Das Zeitalter der Technik hinterlässt Spuren, immer mehr Hausfrauen greifen auf Haushaltsgeräte zurück. In der Regel verfügen solche Geräte über einen Abtaumodus, wodurch das Abtauen ohne Qualitätsverlust bei niedrigen Geschwindigkeiten erfolgt.
  2. Wenn Sie ein modernes Gerät haben, wählen Sie die Funktion "Auftauen von Fisch" und stellen Sie das Gewicht des gefrorenen Produkts ein. Je nach Masse kann die Dauer innerhalb von 15 bis 30 Minuten eingestellt werden.
  3. Legen Sie die Karkasse in einen Mikrowellenbehälter oder auf eine flache Schüssel ohne goldene Einfassung. Drehen Sie den Fisch alle 3-5 Minuten, um das Produkt gleichmäßig aufzutauen. Andernfalls kann die Karkasse "braten", wodurch das Gericht beschädigt wird.
  4. Da der Hohlraum des Mikrowellenofens klein ist, können ganze große Fische nicht aufgetaut werden. Zerkleinern Sie es in Stücke der entsprechenden Größe und fahren Sie dann mit der Manipulation fort.
  5. Bei dieser Methode ist es wichtig, die Struktur des Schlachtkörpers ständig zu überwachen. Es ist nicht nötig, es übermäßig weich zu machen, um das Reinigen und Ankleiden zu erleichtern.

Methodennummer 5. Föhn

  1. Ganz egal, wie banal es klingen mag, aber in Abwesenheit eines Mikrowellenofens oder der Unfähigkeit, andere Methoden zu verwenden, greifen einige Hausfrauen auf einen normalen Haartrockner zurück. Es wird angenommen, dass der von Blondinen entwickelte Weg, aber das Abtauen auf diese Weise hängt nicht von der Haarfarbe der Wirtin ab.
  2. Um den Vorgang korrekt durchführen zu können, müssen Sie einen Haartrockner nehmen und einen Kaltmodus einstellen (Taste "Schneeflocke"). Außerdem ist es wichtig, dass Sie das Gerät nicht bei sehr hohem Luftstrom einschalten, da sich der Fisch sonst abnutzt.
  3. Wählen Sie einen Kunststoff- oder Glasbehälter von mittlerer Tiefe. Legen Sie den Fisch in eine Plastiktüte und lassen Sie ein Loch mit einem Durchmesser von 5-7 cm. Richten Sie den Trockner mit einem Abstand von etwa 25 cm zur Karkasse.
  4. Bewegen Sie das Gerät und führen Sie es mit sanften Bewegungen über den Fischkörper. Schalten Sie den Trockner regelmäßig aus, damit er nicht überhitzt. Wie die Praxis zeigt, dauert der Eingriff etwa 30 bis 40 Minuten. Das hängt von der Größe des gefrorenen Produkts ab.

Es ist leicht, den Fisch zu Hause aufzutauen, wenn Sie über die verfügbaren Methoden ausreichend Bescheid wissen. Die längste Auftauoption beinhaltet die Verwendung der unteren Ablage des Kühlschranks. Schnelle Methoden umfassen das Abtauen mit einem Haartrockner, einem Mikrowellenherd oder Salzlake. Stellen Sie sicher, dass die Karkasse nicht länger als die angegebene Zeit aufgetaut ist. Andernfalls verliert der Fisch seine vorteilhaften Eigenschaften und wird unbrauchbar.

Video ansehen: 5 Dinge, die auf jeden Fall in eine Mikrowelle gehören. Galileo. ProSieben (September 2019).