Wie man den Haarausfall nach der Geburt aufhält

Während der Schwangerschaft sind die Haarfollikel fest in der Haut fixiert. Aus diesem Grund können Mädchen nicht genug üppiges Haar bekommen, weil sie fälschlicherweise glauben, dass dies für immer so bleiben wird. Nach der Geburt fängt das Haar an intensivem Haarausfall zu leiden, was auf einen Vitaminmangel und hormonelle Störungen zurückzuführen ist. Frisch gebaute Mütter packen ihre Köpfe und wissen nicht, was sie tun sollen. Überlegen Sie, wie Sie die Glühlampen effektiv stärken können, und geben Sie praktische Empfehlungen.

Ursachen des Haarausfalls nach der Geburt

Wie bereits erwähnt, sammelt der weibliche Körper 9 Monate lang aktiv Enzyme, Vitamine, Makro- und Mikronährstoffe. Nach der Geburt wird der Körper erschöpft, er beginnt, zuvor angesammelte Mineralien aufzugeben. Dies führt zu massivem Haarausfall, Akne und Entzündungen. Außerdem beginnen die Nägel zu blättern und die Haut zu trocknen und abzuziehen.

In Fällen, in denen große Bereiche mit kahlen Stellen auf dem Kopf auftreten, ist es sinnvoll, ernsthaft nachzudenken. Eine solche Abweichung weist auf ein Versagen im Körper hin. Berücksichtigen Sie die Hauptgründe.

  1. In den meisten Fällen wird eine Depression nach der Geburt als Hauptursache für Glatze angesehen. Neu erfahren Mütter einen enormen Stress, schlafen nicht genug und essen schlecht. All dies führt zu massivem Haarausfall, zur Verschlechterung der Haut und zum Auftreten von Falten.
  2. Der hormonelle Wiederaufbau verursacht Störungen im Körper. Der Menstruationszyklus wird fortgesetzt, die Laktation stoppt. Dem Körper fehlen Vitamine und Mineralien, er beeinflusst den Zustand der Nägel, Haare und Haut.
  3. So seltsam es auch klingen mag, dass Schuppen kahle Stellen bilden. Dies gilt insbesondere für Mädchen und Frauen, die vor und während der Schwangerschaft einen ähnlichen Angriff hatten. Nach der Geburt beginnt die Kopfhaut zu jucken und zu jucken, und die Haare fallen schlecht aus.
  4. Unausgewogene Ernährung führt zu einer Schwächung der Haarfollikel. Der Mangel an Nährstoffen wirkt sich nachteilig auf den gesamten Körperzustand aus, einschließlich der Haare. Hinzu kommen Stress, Schlafmangel und ein komplettes "Kampfkit".
  5. Das Haar fehlt oft an Kalzium, wenn die frischgebackene Mutter das Baby weiterhin stillt. In der Regel kann dies durch den Konsum von Multivitaminen oder speziellen kalziumhaltigen Medikamenten vermieden werden.

Praktische Ratschläge zur Haarpflege

  1. Suchen Sie sofort nach der Geburt Ihren Arzt auf, damit er einen Multivitamin-Kurs verschreibt. Solche Komplexe sind speziell für stillende und schwangere Frauen konzipiert. Dank der optimal abgestimmten Zusammensetzung werden die Haarfollikel gestärkt, die Nägel werden nicht mehr geschält und die Haut wird gesund. Gleichzeitig enthalten die Vitaminkomplexe Mineralien und Elemente, die für das Baby absolut ungefährlich sind.
  2. Um die Hormone, die nach der Geburt "springen", zu normalisieren, schließen Sie in das tägliche Menü jodreiche Lebensmittel ein. Das Element wirkt sich positiv auf die Schilddrüse aus und verhindert die Bildung großer kahler Flecken.
  3. Entsorgen Sie Geräte, die bei hohen Temperaturen auf Locken wirken (Bügeleisen, Lockenstab, beheizte Lockenwickler, Haartrockner usw.). Tragen Sie lockere Haare oder flechten Sie einen lockeren (!) Schwanz / Zopf. Verwenden Sie kein Haarschmuck aus Eisen mit harten Zähnen, sondern Kunststoff- oder Holzprodukte.
  4. Ersetzen Sie Ihren Kamm durch eine Bürste mit Naturborsten. Kämmen Sie nicht nasses Haar, warten Sie, bis es vollständig trocken ist. Vollständig von der Verwendung von Eisenwerkzeugen ausschließen, die zum Verlust und zum Querschnitt des Haares beitragen. Bevorzugen Sie einen Holzkamm mit 0,5 cm voneinander entfernten Zähnen.
  5. Nehmen Sie die Angewohnheit, Ihr Haar richtig zu waschen. Verwenden Sie nur Wasser, dessen Temperatur 40 Grad nicht überschreitet. Waschen Sie das Shampoo und den Balsam vollständig ab, pflegen Sie Ihre Haare mit Sprays, Seren, Masken und Apothekenwerkzeugen (siehe unten). Spülen Sie das Haar mit einer Abkochung von Kräutern ab und fügen Sie der Infusion ätherische Öle hinzu.
  6. Massieren Sie regelmäßig den Kopf, um die Blutzirkulation zu verbessern und Haarfollikel zu wecken. Holen Sie sich in einer Apotheke Nikotinsäure (Ampullen) und reiben Sie sie gemäß den Anweisungen in die Haut ein. Eine solche Bewegung füllt die Dermis mit Sauerstoff und stellt das natürliche Haarwachstum wieder her.
  7. Wenn Sie lange Locken haben, besuchen Sie einen Friseur und schneiden Sie sie bis zu den Schulterblättern. Eine solche Bewegung verringert die Belastung der Zwiebeln und hilft, das Haar auf der gesamten Länge zu stärken und den Querschnitt zu verhindern. Nährstoffe kommen in großen Mengen vor, was sich auf die natürliche Schönheit der Haare auswirkt.

Wirksame Mittel gegen Haarausfall

Rizinusöl
Das Werkzeug wird auf Basis von Rizinussamen hergestellt und enthält verschiedene Säuresorten (Ölsäure, Linolsäure, Palm). Diese Komponenten helfen, den Blutfluss wiederherzustellen und das Haarwachstum zu beschleunigen (um Haarausfall zu verhindern). Sie können Rizinusöl in seiner reinen Form verwenden oder es zu Masken, Balsam hinzufügen.

Die Masse im Wasserbad oder in der Mikrowelle vorwärmen und den Aevit-Vitamin-Komplex hinzufügen. Reiben Sie die Mischung in die Kopfhaut ein, wickeln Sie sie mit Film um oder setzen Sie eine Duschhaube auf. Die Belichtungszeit variiert zwischen 4 und 10 Stunden. Die Kosten des Medikaments betragen etwa 20-40 Rubel.

"Regein" (Minoxidil-Konzentration von 2%)
In der Apotheke können Sie die Zusammensetzung in Form eines Pulvers erwerben, das in Wasser vollkommen löslich ist.

Das Hauptmerkmal von "Regain" ist, dass es Blutgefäße ausdehnt und die Zellen mit Sauerstoff versorgt, die natürliche Blutzirkulation beschleunigt, wodurch Follikel aufgeweckt werden. Das Medikament wird zur Vorbeugung von Alopezie eingesetzt. Es wird häufig von Männern im Kampf gegen die Glatzenbildung verwendet.

Um die Zusammensetzung richtig zu verwenden, reiben Sie die Lösung in die Kopfhaut ein und geben Sie das Endprodukt in Haarprodukte (Balsame, Masken, Shampoos, Seren usw.). Laut zahlreicher Bewertungen von Frauen können wir feststellen, dass der Haarausfall innerhalb von 10 bis 14 Tagen nach der Anwendung aufhört. In diesem Fall beginnt das Wachstum neuer in 2 bis 2,5 Monaten

Die Preispolitik variiert je nach Volumen und Konzentration stark. In der Regel betragen die Kosten etwa 850 bis 2700 Rubel.

"Dimeksid"Das Medikament ist ein entzündungshemmender, bakterizider und anästhetischer Wirkstoff mit hoher Konzentration. "Dimexide" wird als Haarpflegemittel verwendet, es wird jedoch nicht empfohlen, es in seiner reinen Form zu verwenden (Verbrennungen können auftreten). Das Werkzeug wird in kleinen Mengen zur Zusammensetzung von Masken, Balsam, Shampoos und Kräutertees hinzugefügt.

Ein wichtiger Aspekt der Anwendung besteht darin, dass das Produkt dazu neigt, andere Bestandteile zu stratifizieren und von diesen abzuweichen. Aus diesem Grund müssen Sie vor dem Auftragen der Maske gut mischen. Gegenanzeigen sind Akne, Laktation, Schwangerschaft und Infektion. Preispolitik "Dimexidum" variiert zwischen 35-70 Rubel.

"Esvitsin"
Das Produkt wurde speziell für Haare entwickelt und enthält Biostimulanzien, Vitaminkomplexe. "Esvitsin" wird aus umweltfreundlichen Komponenten hergestellt und gilt somit als hypoallergen. Es beseitigt alle mit dem Haar verbundenen Probleme (Verlust, Schnitt, Schwäche usw.).

Tragen Sie das Produkt mit Massagebewegungen auf und reiben Sie es 3-5 Minuten lang in die Kopfhaut. Es ist wichtig, immer daran zu denken, dass das Medikament nach dem Gebrauch nicht gespült werden muss. Mittel können auf nüchternen Magen auf 25 ml aufgetragen werden. 3 mal pro Woche. Der Kurs ist nicht auf bestimmte Frames beschränkt, trinken Sie "Esvitsin", um das Ergebnis zu erhalten.

Fügen Sie es Ihren Haarpflegeprodukten hinzu. Die Komposition hat keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen, für die er geschätzt wird. Die Kosten betragen 125-150 Rubel.

Je nach Geschwindigkeit und Qualität der Stoffwechselvorgänge kann Haarausfall 2 Monate bis zu einem Jahr oder länger dauern. Keine Panik, in dem Glauben, dass diese Funktion ein Zeichen von Krankheit oder anderer Krankheit ist. Das Haar entfernt die "zusätzlichen" Haare, die während der Schwangerschaft gewachsen sind.