Wie man Paraffinbäder für die Hände herstellt

Die Paraffintherapie gilt als einzigartiges Verfahren. Sie gewann in Europa, den USA und natürlich in Russland an Popularität. Aufgrund seiner universellen Zusammensetzung bekämpft Paraffin verschiedene Hautkrankheiten, pflegt die Epidermis mit Feuchtigkeit, heilt Risse und Wunden. Wie bei allen anderen Dingen hat die Verwendung von Paraffin für Hände ihre eigenen Eigenschaften, die berücksichtigt werden müssen. Betrachten Sie die Technologie der Kochbäder Schritt für Schritt, heben Sie die wichtigsten Aspekte hervor, wir geben praktische Empfehlungen.

Nützliche Eigenschaften von Paraffin für die Hände

  1. Paraffin hat eine geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch es langsam abkühlt und die Haut erwärmt.
  2. Experten empfehlen die Verwendung von Paraffin in Verbindung mit einer feuchtigkeitsspendenden Handcreme. Aufgrund der Tatsache, dass das Produkt die Poren ausdehnt, nimmt die Haut Nährstoffe besser auf. Aus diesem Grund wird die Dermis zeitweise schneller befeuchtet, die Blutzirkulation wird wiederhergestellt, die Zellregeneration findet statt.
  3. Bei "Paraffinhandschuhen" beginnt die Haut der Hände stark zu schwitzen, aber das Kosmetikum lässt die Flüssigkeit nicht verdunsten. Infolgedessen sind die Gewebe mit Sauerstoff gesättigt, die Dermis wird elastischer.
  4. Zusammen mit dem Schweiß wird die Epidermis von überschüssigen Toxinen und Giften befreit, die sich in den Poren sammeln. Schwersubstanzen werden zusammen mit dem "Paraffinhandschuh" entfernt, da sie sich auf der Oberfläche ablagern.
  5. Nach der Verwendung von Paraffinbädern wird die Haut der Hände glänzend, glatt und weich. Wenn Sie den Vorgang mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme durchführen, hält der Effekt bis zu 5 Tage.
  6. Für viele Menschen hat die Haut der Hände Falten. Wenn Sie Paraffin auftragen, strafft es die Dermis während des Verfestigungsprozesses und glättet die Falten. Gleiches gilt für Mikrorisse und Wunden, sie heilen dreimal schneller.
  7. Paraffinbäder wirken nicht nur auf die Haut der Hände, sondern auch auf die Nägel. Ein besonders nützliches Verfahren wird für Personen in Betracht gezogen, die die Platte abgestoßen haben. Im Bereich der Kutikula gibt es Grate und Wunden.

Kontraindikationen für die Verwendung von Paraffinbädern

Machen Sie sich vor der Durchführung des Verfahrens mit möglichen Kontraindikationen vertraut. Experten empfehlen nicht, diese Empfehlungen zu vernachlässigen, um die eigene Gesundheit nicht zu gefährden.

  1. In der Liste der Kontraindikationen wie Krankheiten, Diabetes, Ekzem, schlechte Durchblutung und Gerinnungsfähigkeit.
  2. Paraffinbäder sollten nicht bei Personen angewendet werden, deren Haut an den Händen tiefe Abschürfungen, Entzündungen, Geschwüre und Wunden aufweist.
  3. Verweigern Sie das Verfahren, wenn Sie Krampfadern an den Händen oder Krampfadern haben.
  4. Bei Schwangeren und stillenden Frauen sollte mit Vorsicht Paraffintherapie durchgeführt werden.
  5. Wenn Sie ständig Druck ausüben und die Herzfrequenz zu hoch ist, kann die Verwendung von Paraffinbädern Schwindel verursachen.
  6. Die Verwendung von Paraffin an Händen mit Warzen und großen Ansätzen von Molen (konvex) wird dringend empfohlen.

Paraffinbad-Zubereitungstechnologie

Paraffin ist ein kosmetisches Produkt, das eine sorgfältige Vorbereitung erfordert. Sie können das Werkzeug nicht ohne vorherige Wärmebehandlung auf die Haut der Hände auftragen.

Benötigte Materialien:

  • Feuchtigkeitscreme für die Hand;
  • nährende Handcreme;
  • Kaffee-Peeling;
  • Handschuhe aus Gummi oder Polyethylen;
  • Wollhandschuhe;
  • kosmetisches Paraffin (etwa 1,7 kg).

Vorbereitung

  1. Um das Verfahren effektiv durchführen zu können, müssen Sie kosmetisches Paraffin kaufen. Das Produkt wird in einer Apotheke oder einem professionellen Kosmetikgeschäft verkauft.
  2. Um die Hautreaktion zu bewerten und mögliche Allergien rechtzeitig zu beseitigen, kaufen Sie zum ersten Mal reines Paraffin. Kaufen Sie keine Produkte mit Farb- und Duftstoffen, viele Zusatzstoffe - starke Allergene.
  3. Wenn Sie sich dazu entscheiden, die Paraffintherapie zu Hause ohne ein speziell für diesen Zweck entwickeltes Bad durchzuführen, reicht es aus, 500 Gramm zu kaufen. Produkt, nicht 1,7 kg.
  4. Das Verfahren gilt jedoch als wirksamer, wenn es mit einem Paraffinbad durchgeführt wird. Wenn dies nicht der Fall ist, bereiten Sie eine dickwandige emaillierte Pfanne vor.
  5. Es ist wichtig, dass die Paraffin-Kochgeräte vollkommen trocken sind. Andernfalls riskieren Sie schwere Hautverbrennungen. Außerdem beginnt das Paraffin bei Kontakt mit Feuchtigkeit abzublättern.

Technologie

  1. Verwenden Sie vor dem Eingriff eine Bürste. Mischen Sie dazu die nahrhafte Creme mit dem Kaffeesatz so, dass die Konsistenz der Masse einer dicken sauren Sahne ähnelt.
  2. Nach dem Schrubben die Hände mit antibakterieller Seife waschen, Feuchtigkeitscreme auftragen.
  3. Schneiden Sie das Paraffin in kleine Würfel, legen Sie es in eine Emailpfanne. Zünde ein langsames Feuer an, schmelze und rühre ständig.
  4. Es ist wichtig, dass die Masse warm ist, nicht heiß. Andernfalls können Sie die Haut verbrennen. Verwenden Sie keine Mikrowelle zum Erhitzen von Paraffin. Wenn möglich, führen Sie den Vorgang in einem speziellen Bad durch.
  5. Wenn das Produkt flüssig wird, gießen Sie es in einen geeigneten Behälter. Geschirr sollte frei sein, um zwei Handflächen offen zu legen.
  6. Personen, die zum ersten Mal eine Paraffintherapie durchführen, wird empfohlen, einen vorläufigen Test durchzuführen. Tauchen Sie mit dem Finger in die Badewanne, warten Sie 2 Minuten und bewerten Sie das Ergebnis. Wenn es keinen Juckreiz und keine Rötung gibt, können Sie den Vorgang fortsetzen.
  7. Um zu beginnen, senken Sie eine Bürste in Paraffinflüssigkeit, warten Sie 5 Sekunden, entfernen Sie sie, warten Sie eine halbe Minute. Wenn die erste Schicht auf die Haut aufgetragen ist, legen Sie Ihre Hand erneut in die Badewanne und entfernen Sie sie. Führen Sie einige einfache Manipulationen durch, bis die gesamte Bürste mit Paraffin bedeckt ist.
  8. Sie müssen 8-10 Schichten mit einem Intervall von 20-30 Sekunden erstellen. Sie können die Aktion zuerst mit einer Hand ausführen, dann abwechselnd mit der anderen. Wenn der Tank groß ist, tauchen Sie die Bürsten auf einmal ein.
  9. Um mit dem nächsten Schritt fortzufahren, wenden Sie sich an die Hilfe eines Freundes. Sie müssen schnell Plastikhandschuhe tragen oder die Bürsten mit einer Tasche umwickeln. Danach können Sie Wollfäustlinge tragen, um die thermische Wirkung aufrechtzuerhalten. Wenn keine warmen Handschuhe vorhanden sind, wickeln Sie Ihre Hände mit einem Handtuch.
  10. Die Dauer des Eingriffs beträgt 30 bis 40 Minuten. Nach dieser Zeit müssen Sie die "Paraffinhandschuhe" entfernen. Wenn Sie Ihre Haut mit einer Feuchtigkeitscreme bedeckt haben, sollten keine Schwierigkeiten auftreten.
  11. Werfen Sie das gebrauchte Paraffin weg, es kann nicht erneut erhitzt werden. Die Häufigkeit von Paraffin - 1 mal in 7-10 Tagen, nicht mehr. Optional können Sie dem Bad zusätzliche Komponenten wie ätherisches Patchouliöl, Ylang-Ylang, Lavendel, Eukalyptus, Ginseng usw. hinzufügen.

Die Paraffintherapie ist ein echter Fund für Menschen, deren Haut der Hände regelmäßig negativen Faktoren ausgesetzt ist. Die Prozedur kann problemlos zu Hause durchgeführt werden, wenn Sie die Schritt-für-Schritt-Anweisungen befolgen. Bereiten Sie alle notwendigen Werkzeuge vor, vergessen Sie nicht, einen allergischen Reaktionstest durchzuführen, wickeln Sie die Bürsten mit Plastik und einem Handtuch um.