Rosa Pfeffer - nützliche Eigenschaften und Anwendung

Was eine Person nicht tut, um den Geschmack und das Aroma von altbekannten Gerichten zu verändern. In der Tat können Gewürze und Gewürze den Geschmack des gewöhnlichen Reises oder des lästigen Hühnchens vollständig verändern, so dass Sie nicht wissen können, welches Produkt vor Ihnen auf dem Teller liegt. Heute sprechen wir über kleine rosa Erbsen, die den Gerichten nicht nur neue Aromen verleihen, sondern sich auch positiv auf den Körper auswirken. Versuchen wir herauszufinden, was rosa Pfeffer ist, woher er kommt, welche wertvollen Eigenschaften er hat und wie er richtig verwendet wird, um nur Vorteile aus dem Produkt zu ziehen.

Rosa Pfeffer ist ein Gewürz, das aus peruanischem Pfeffer gewonnen wird. Es wird auch brasilianisch oder Shinus soft genannt. Gewürze sind durchaus üblich, Teil der berühmten Mischung aus "vier Paprika". Der Geschmack des Gewürzes ist weich, scharf, aber süßlich und mit einem nachlässigen Nachgeschmack. Paprika wird aus rosa Beeren hergestellt, die leider nicht lange gelagert werden. Achten Sie beim Kauf auf die Unversehrtheit der Beeren - beschädigte Früchte verlieren sehr schnell ihren Geschmack und ihr Aroma, sie werden fad. Anfänglich wurde Pfeffer als Zierpflanze angebaut, da der Strauch sehr schnell wuchs und ringsum mit üppigen grünen Zweigen bedeckt war. Haufen von rosa Pfeffer werden oft als Hausdekorationen verwendet. Heute wird Gewürz in der nationalen Küche von Paraguay, Brasilien und Südamerika häufig verwendet.

Nützliche Eigenschaften von rosa Pfeffer

Die Zusammensetzung von rosa Pfeffer ist sehr vielfältig. Es gibt viele Makro- und Mikroelemente wie Natrium, Mangan, Kupfer, Zink, Selen, Phosphor, Kalium, Eisen usw. Pfeffer ist reich an Ascorbinsäure. Außerdem enthält es die Vitamine PP, E, eine Palette von Vitaminen der Gruppe B. Pepper enthält auch Antioxidantien, Flavonoide, Lycopin oder etwa 60 weitere für den Körper nützliche Substanzen. Dies macht das Produkt zu einer echten Kapsel für Jugend, Gesundheit und Langlebigkeit.

  1. Für den Darm. Rosa Pfeffer wirkt adstringierend und hilft bei Durchfall und Darmstörungen. Antibakterielle Eigenschaften von Pfeffer helfen, die Aktivität pathogener Bakterien im Darm und im Gastrointestinaltrakt zu unterdrücken, es ist wirksam bei Lebensmittelvergiftungen. Darüber hinaus regt Pfeffer den Appetit perfekt an, der für Patienten nach vergangenen Krankheiten und Operationen erforderlich ist, um die Kraft und den Tonus des Körpers wiederherzustellen.
  2. Für das Herz Pfeffer enthält viele nützliche Vitamine und Mikroelemente, die die Funktion des Herzmuskels verbessern. Bei regelmäßiger Zugabe von rosa Pfeffer zu Lebensmitteln kann das Risiko für Ischämie, Tachykardie, Atherosklerose usw. erheblich verringert werden.
  3. Verwendung im Freien. Oft werden auf der Basis von Pfeffer Salben und Cremes hergestellt, die aktiv zur äußerlichen Behandlung von Arthritis, Gicht, Rheuma, Verstauchungen usw. verwendet werden. Die Salbe wärmt perfekt, wirkt entzündungshemmend und schmerzstillend. Durch die erhöhte Durchblutung im betroffenen Bereich laufen Geweberegeneration schneller ab.
  4. Infusion auf rosa Pfeffer. Neben Cremes und Salben auf der Basis von rosa Pfeffer werden häufig medizinische Infusionen zubereitet - Wasser oder Alkohol. Ihre antiseptische Wirkung hilft bei der Bekämpfung von Wunden, Abszessen und eitrigen Entzündungen. Sehr oft wird die Infusion in der Kosmetologie zur Herstellung von Masken gegen Akne und schwarze Flecken verwendet. Dieses Arzneimittel kann perfekt mit Hautkrankheiten wie Ekzemen, Psoriasis, allergischem Hautausschlag usw. umgehen.
  5. Antimikrobielle Wirkung. Zur lokalen Behandlung der Mundschleimhaut wird häufig Alkohol- oder Wasserinfusion auf der Basis von rosa Pfeffer verwendet. Lösen Sie ein wenig der Infusion in warmem Wasser auf - dies ist eine ausgezeichnete Behandlung für den Hals bei Tonsillitis, Laryngitis, Pharyngitis usw. Spülen Sie Ihren Mund mit der vorbereiteten Lösung und können Entzündungen bei Stomatitis lindern, Zahnschmerzen beseitigen. Wenn Sie Zahnschmerzen haben, können Sie übrigens einen Wattestäbchen mit einer sauberen Alkoholinfusion benetzen und auf die schmerzende Stelle auftragen - die Beschwerden verschwinden innerhalb von 5 Minuten.
  6. Gegen Cellulite. Wir haben bereits erwähnt, dass die antibakteriellen Eigenschaften von Pfeffer im Kampf gegen Akne eingesetzt werden. In der Kosmetologie wird rosa Pfeffer jedoch häufig auch zur Bekämpfung von Cellulite eingesetzt. Die brennende Basis verbessert die Durchblutung des Gewebes erheblich, es hilft, den Abfluss von Lymphflüssigkeit zu bestimmen, die Orangenschale geht allmählich vorüber, sogar einige Kilogramm verlieren an Volumen. Um ein Qualitätsergebnis zu erzielen, müssen Sie eine Prozedur durchführen.
  7. Gegen Haarausfall. Sehr oft fällt das Haar aus einem einfachen Grund aus - Nährstoffe und Sauerstoff, die von Blut getragen werden, erreichen die Zwiebeln nicht. Es ist möglich, die Blutzirkulation im Kopfhautgewebe mit Hilfe der Pfefferzusammensetzung zu erhöhen. Reiben Sie die Alkoholtinktur mit den kahlen Stellen und den kahlen Stellen des rosa Pfeffers ein und lassen Sie sie eine Weile ruhen. Dies hilft Ihnen, kahle Stellen auf Ihrem Kopf loszuwerden.
  8. Rosa Pfefferöl. Kaltgepresst aus den Beeren von rosa Pfeffer erhält das Öl, das häufig in der Aromatherapie verwendet wird. Öl hat einen angenehmen Geruch, es beruhigt perfekt, beruhigt und lässt Sie nach einem langen Arbeitstag entspannen. Auf der Basis des Öls stellen Sie Massage-Tools her, die zum Tonisieren und zur Stimulierung der Wirkung beitragen.
  9. Atemwegserkrankungen. Die regelmäßige Einnahme von rosa Pfeffer stärkt Ihr Immunsystem und schützt Sie vor Erkältungen. Der Geruch von rosa Pfeffer ist sehr effektiv bei Erkrankungen der Atmungsorgane - antibakterielle Dämpfe reinigen die Schleimhaut der Bronchien und des Kehlkopfes. Atmen Sie den Duft von rosa Pfeffer ein - dies hilft Ihnen, die Nasenatmung zu klären, wenn Sie erkältet sind usw.

Rosa Pfeffermedizin ist leicht herzustellen. In der Regel wird bei der Behandlung Creme, Tinktur, Dekokt oder Öl aufgetragen. Die Creme wird normalerweise auf der Basis von Vaseline oder der gebräuchlichsten Babycreme hergestellt, wobei sie mit zerdrücktem rosa Pfeffer in hoher Konzentration gemischt wird. Infundierte Creme für mindestens 10 Tage. Die Brühe wird schneller gekocht. Wenn Sie den Pfeffer mit kochendem Wasser übergießen, ist das Wasser nach 3-4 Stunden mit Pfeffersubstanzen gesättigt. Der alkoholische Extrakt ist stärker - Pfeffer wird mit Wodka gegossen und 3 Wochen an einem dunklen, kühlen Ort aufbewahrt. Ein solches Medikament kann sehr lange aufbewahrt werden, es ist immer griffbereit. Der einfachste Weg, eine prophylaktische Dosis der Behandlung anzuwenden, ist die Verwendung von Pfeffer zum Kochen.

Die Verwendung von rosa Pfeffer beim Kochen

Jedes Gewürz hat seine eigenen Eigenschaften und Regeln, die befolgt werden sollten, um den offensten Geschmack und Geschmack des Gerichts zu erhalten. Rosa Pfeffer lässt sich perfekt mit Fleisch- und Fischprodukten kombinieren, verwandelt ihren Geschmack perfekt und ergänzt ihn. Wenn Sie getrocknete Beeren mit rosa Pfeffer verwenden, müssen Sie sie in einem Metallmörser mit Zucker oder Salz mahlen. Dadurch können Sie den Geschmack der Gewürze maximieren. Versuchen Sie, das Gewürz keiner Wärmebehandlung zu unterziehen, fügen Sie es dem fertigen Teller hinzu. Der Geschmack von rosa Pfeffer kommt in Essig oder Fruchtsaft, das heißt in saurer Umgebung, perfekt zum Ausdruck. Pfeffer ziert den Geschmack von Gemüsesalaten. Einfach ein paar Erbsen zerdrücken und mit Salatdressing mischen, 10-15 Minuten ziehen lassen und erst dann den Salat füllen. Überraschenderweise wird das Gewürz häufig für Desserts, Getränke und sogar Eiscreme verwendet. Rosa Pfeffer verleiht süßen Leckereien einen besonders pikanten Geschmack und ein appetitliches Aroma. Außerdem wird rosa Pfeffer erfolgreich zum Dekorieren von Gerichten verwendet - rötliche Perlen machen Pasteten, Salate und Fleisch nicht nur lecker, sondern auch wirklich schön.

Vergessen Sie im Kampf um den Nutzen und den Geschmack des Produkts nicht die Kontraindikationen, die Sie unbedingt kennenlernen müssen. Zunächst wird Pfeffer nicht für Menschen mit Gastritis und anderen Magenerkrankungen empfohlen. Von diesem Gewürz sollten schwangere und stillende Frauen, Kinder im Vorschulalter, sein. Denken Sie daran, dass rosa Pfeffer in großen Mengen toxische und toxische Wirkungen haben kann. Vergessen Sie nicht die mögliche allergische Reaktion. Verwenden Sie rosa Pfeffer mit Bedacht, und Sie erhalten von dem Produkt nur das Wertvollste und Notwendigste!