Tomaten-Ashdod - Beschreibung und Merkmale der Sorte

Tomato Ashdod F1 - eine frühe Hybride mit braunen Früchten, die für den Anbau in Gewächshäusern, provisorischen Unterkünften und Freiland bestimmt ist. Früchte haben einen hohen Gehalt an Pigment-Lycopin. Die Früchte von Ashdod reifen 85 - 90 Tage nach der Keimung.

Beschreibung

Ashdod ist eine unbestimmte Mischung aus früher Reife. Büsche haben unbegrenztes Wachstum. Früchte sammeln viel Lycopin an, das zur Gruppe der Carotinoid-Pigmente gehört.

Büsche sind stark mit kurzen Internodien. Der erste Pinsel wird mit einem Lesezeichen oberhalb des siebten Blattes markiert. Nachfolgende Bürsten werden durch drei Blätter gebildet. Reife Früchte sind braun oder rotbraun gefärbt. Das Fleisch ist sehr süß, ohne Säure, dunkle Kirschfarbe. Anbau von Tomaten Ashdod erfordert nicht viel Arbeit und Zeit. Diese Kultur ist an sich unprätentiös.

Merkmale des Anbaus: Pflanzen und Pflege

Um eine gute Ernte von großen, reifen Früchten zu erhalten, muss noch hart gearbeitet werden. Es ist möglich, diese Kultur sowohl in Gewächshäusern als auch im Freiland anzubauen. Häufiges Gießen unerwünscht. Die Pflanze verträgt Trockenheit besser als Staunässe. Für aktives Wachstum genügt alle 5-7 Tage eine große Bewässerung. In trockenen Perioden - alle 3-4 Tage. Ein Busch verbraucht fünf bis sieben Liter Wasser.

Es ist wichtig, nicht zu vergessen, den Boden einen Tag nach dem Gießen zu lockern. Dies trägt zum Eindringen von Luft zu den Wurzeln und zu deren besserem Wachstum bei. Die Pflanze benötigt während der Reifung der Früchte am meisten Feuchtigkeit. Wenn in dieser Zeit keine Bewässerung stattfindet, sind die Früchte klein und unterentwickelt und anfällig für Krankheiten.

Für den Anbau von Sämlingen geeignete Schachtel mit Stufenbarren. Es ist bis zu einer Höhe von 20 cm mit fruchtbarer Bodenmischung gefüllt, wobei die mögliche Senkung des Bodens berücksichtigt wird. Obere Abdeckung mit Glas oder Film. Sämlinge können in einem speziellen Nährboden gezüchtet werden.

Achtung! Während der Blütezeit sollte die Bewässerung für eine Weile aufhören - der Eierstock kann zerbröckeln.

Regelmäßiges Jäten
Sie können mit Lockerung kombiniert werden. Unkräuter nehmen Nährstoffe aus dem Boden auf. Es ist wichtig, das Unkraut zu Beginn des Lebens des Tomatenstrauchs im Freiland zu entfernen. Unkraut neigt dazu, schneller als ein Busch zu wachsen, so dass es das Sonnenlicht nicht verdeckt und die Luftbewegung zwischen den Reihen nicht behindert. Es ist am besten, sie rechtzeitig zu entfernen.

Krankheitskontrolle
Die häufigste Krankheit der Tomate Ashdod F1 ist Spätfäule (Spätfäule). Auf den Blättern erscheinen zuerst braune Flecken, mit der Zeit wachsen sie. Das Blatt kräuselt sich und trocknet. Wenn die Zeit nicht greift, breiten sich die Flecken auf den Stamm des Busches aus, gehen Sie zu den Früchten. Als Ergebnis stirbt die Buchse.

  1. Ab Juni sollte ein vorbeugendes Besprühen der Buchsen mit Kupferzubereitungen erfolgen.
  2. Das Sprühen erfolgt alle drei Wochen 3-4 Mal pro Saison. Die beliebtesten Medikamente sind RidomildGold und Bordeaux Liquid.
  3. Es ist wichtig, dass das Sprühen bei längeren Regenfällen nicht versäumt wird. An diesem Punkt entwickeln sich am besten Krankheitserreger - mikroskopisch kleine Pilze.
  4. Beim Aussteigen ist ein Abstand von einem halben Meter zwischen den Büschen und zwischen den Reihen zu beachten, um die Luftbewegung aufrechtzuerhalten. Wenn ein Busch von vier Seiten gelüftet wird, ist es weniger wahrscheinlich, dass er Phytophthora bekommt.

Einen Busch formen
Wenn der Busch wächst, beginnen sich seitliche Prozesse - Stiefkinder - an der Basis der Blätter zu entwickeln. Mit der Zeit erscheinen Stiefkinder zweiter und dritter Ordnung auf ihnen. Die Hauptwurzel gibt ihre Stärke aus, um die Überlebensfähigkeit der Seitenzweige aufrechtzuerhalten, was den Ertrag nicht begünstigt.

Pasynki muss rechtzeitig entfernt werden, indem er abbricht und einen kleinen Stumpf hinterlässt.

  1. Es gibt viele Mikroorganismen im Boden, von denen nicht alle gut für die Pflanze sind. Es ist notwendig, die Buchse vor übermäßigem Bodenkontakt zu schützen und die unteren Blätter abzubrechen. Es spielt eine wichtige Rolle bei der Bewässerung.
  2. Ein Blatt, das im schlammigen Boden liegt, riskiert mehr als die oberen Blätter.
  3. Das Brechen kann erst erfolgen, nachdem drei oder vier volle Blätter auf dem Busch erschienen sind.
  4. Der Abbruch sollte erfolgen, wenn neue Triebe erscheinen, damit der Busch keine Kraft für sein Wachstum aufbringt, sondern den Früchten Nährstoffe gibt.
  5. Wenn die grüne Frucht unter dem ersten Eierstock erscheint, sollten keine Blätter vorhanden sein.

Das Entfernen der unteren Blätter fördert eine bessere Belüftung. Es ist wichtig, nicht alle Blätter auf einmal zu entfernen - die Pflanze läuft Gefahr, krank zu werden. Es ist notwendig, alle zwei bis drei Tage ein Blatt periodisch zu entfernen, damit die Wunden herausgezogen werden können.

Die Spitzen kneifen
Sie wird Mitte August durchgeführt. Wird benötigt, um das Pflanzenwachstum zu stoppen. In diesem Fall wird die gesamte Energie des Busches der Reifung von Früchten zugeführt. Die Spitze bricht bei 4-5 cm ab.

Befolgen Sie diese einfachen Regeln, und Ihre Ernte wird Sie sicherlich begeistern!

Video: Tomatenpflege - die ersten wichtigen Schritte!

Video ansehen: The Ultimate JERUSALEM FOOD TOUR + Attractions - Palestinian Food and Israeli Food in Old Jerusalem! (September 2019).