Kostyaka - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen

Kostya ist eine kleine rote oder orangefarbene Beere, die reich an Vitaminen ist. Wächst in vielen Bands in Russland, meistens in Nass- und Nadelwäldern. Tiere und Vögel und vor allem Menschen mögen es, an Knochen zu essen. Von den Beeren bereiten sich unglaublich viele Köstlichkeiten zu. Auf der Basis von roten saftigen Beeren machen verschiedene erfrischende Getränke - Fruchtgetränke, Fruchtgetränke, Säfte, Gelee. Kostya wird getrocknet und zum Tee gegeben. Beeren werden bei der Zubereitung von Essig und Wein verwendet, aus saftigem Saft werden Gelee und Sirup hergestellt. Der süß-saure Geschmack des Steins wird nicht nur für Desserts verwendet, manchmal ist er auch eine hervorragende Basis für Fleisch- oder Fischsauce. Es ist jedoch am besten, einen frischen Kadaver zu essen - nur damit Sie alle Vorteile des Produkts nutzen können. Viele Vorteile in der Beere, versuchen Sie, ausführlicher darüber zu sprechen.

Nützliche Eigenschaften von Knochenmark für den Menschen

Die Zusammensetzung der roten Beeren ist einfach erstaunlich - sie enthält Pektine, Kohlenhydrate, organische Säuren, Tannine, eine große Menge Ascorbinsäure, Tocopherol, Phytoncide, Flavonoide, Rutin. Dies macht das Produkt für die menschliche Ernährung unverzichtbar.

  1. Immunität Der hohe Gehalt an Vitamin C in der Zusammensetzung des Knochenschaums ermöglicht die Verwendung des Produkts bei der Bekämpfung von Atemwegserkrankungen. Dies ist eine ausgezeichnete Vorbeugung und leckere Behandlung. Tee mit Beeren von Knochen und Strauchblättern wird aus dem Sud gebraten und wird als kraftvolle Diaphorese und Fiebermittel verwendet - nicht schlechter als Himbeeren. Die entzündungshemmende Eigenschaft der Beere beschleunigt die Genesung.
  2. Für das Nervensystem. Kostyaka ist sehr nützlich für die Normalisierung des Nervensystems - es beruhigt sanft, beruhigt, erhöht die Stressresistenz und fördert die Produktion von Endorphinen. In einigen Dörfern werden Angst, Stottern und Epilepsie mit Blutergüssen behandelt - dazu müssen Sie einen Strauch finden, der von Pilzen befallen ist. Braun gefärbte Blätter werden gewaschen und eine Abkochung von ihnen gemacht - die Leute glauben, dass dies die beste Behandlung für einige neurologische Störungen ist.
  3. Gegen Husten. Bei der Behandlung von Husten wird Kostyaka, oder besser gesagt eine Abkochung basierend auf den Blättern und Stielen, verwendet. Darüber hinaus ist das Medikament nicht nur für das Auswurfmittel wirksam, sondern auch gegen den trockenen Husten. Bouillonstein wird bei Bronchitis, Asthma, Keuchhusten, Laryngitis usw. verwendet.
  4. Bakterizide Eigenschaft. Kostya wird zur Behandlung von Wunden, Schnittwunden, Verbrennungen und Ekzemen verwendet. Die antiseptische Wirkung von Knochenmark ermöglicht die Verwendung von Dekokt der Rektaldusche für Hämorrhoiden zur lokalen Behandlung gynäkologischer Probleme. Eine Abkochung der Blätter und Stängel des Steins wird zur Bekämpfung von Entzündungen bei der Behandlung von Gicht oder Rheuma eingesetzt. Dafür müssen Sie eine starke Lotion herstellen. Eine schwache Abkochung der Knöchelblätter kann Augenentzündungen behandeln - Konjunktivitis, Blepharitis, Gerste. Spülen Sie einfach Ihre Augen mit warmer Brühe oder machen Sie eine Lotion.
  5. Kosmetologie. Antimikrobielle Eigenschaften von Saft und Blättern werden in der Kosmetologie häufig verwendet. Am effizientesten bewältigt der Knochenbauer Schuppen und Seborrhoe jeglicher Art. Spülen Sie das Haar nach jeder Haarwäsche gründlich mit einem starken Dekokt des Knochensteins ab, um die Pilzinfektion zu beseitigen. Aus dem Sud werden Lotionen, Masken und Tonika für das Gesicht gebildet, die zur Bekämpfung von Akne, schwarzen Flecken und anderen Entzündungen eingesetzt werden. Bei der Behandlung von Warzen wird sauberer Knochensaft verwendet - einfach 2-3 mal am Tag auf die betroffene Haut tropfen, bis das Wachstum ganz verschwindet.
  6. Für hohes Hämoglobin. Substanzen, die in der Zusammensetzung des Knochenschwamms enthalten sind, werden bei der Blutbildung verwendet, sie sind sehr wirksam bei Anämie. Es ist sehr einfach, Anämie loszuwerden - es reicht aus, jeden Tag eine Handvoll leckere und saftige Beeren zu sich zu nehmen. Dies ist besonders für schwangere Frauen wichtig, die häufig Hämoglobin reduzieren.
  7. Für Frauen Ein Abkochen der Stiele des Steins ist sehr nützlich für den weiblichen Körper, lindert Menstruationsbeschwerden und schützt vor Unbehagen. Brokkoli gibt Frauen nach der Geburt häufig - sie reduziert Blutungen und lässt die Maske schneller schrumpfen. Während der Schwangerschaft ist es jedoch unmöglich, Brühe zu trinken - es kann zu einer Fehlgeburt kommen, nur Beeren dürfen aufgenommen werden.
  8. Den Körper reinigen. Mit Pektinen in der Zusammensetzung von Knochenpeelings können Sie den Körper von Schwermetallen, Giftstoffen und Schlacken reinigen. Kostyaka senkt den Cholesterinspiegel im Blut, wirkt mild harntreibend und beseitigt somit Schwellungen. Darüber hinaus ist Knochenmark nützlich für die Gewichtsabnahme - es normalisiert den Stoffwechsel und regt den Fettverbrennungsprozess an.

Und selbst der Steinfänger kämpft erfolgreich gegen Blasenentzündungen - bei einer Blasenentzündung müssen Sie mindestens zwei Liter Beerensaft trinken, um den häufigen Drang nach Wasserlassen, Schneiden und Schmerzen loszuwerden.

Kontraindikationen für das Essen von Beeren


Kostyaka ist sehr nützlich zu verwenden, es gibt praktisch keine Kontraindikationen für die Beere. Die Blätter, Stängel und Wurzeln der Pflanze wirken jedoch ziemlich stark, sie sollten nicht daran gehindert werden, sie zu trinken. Eine große Menge Vitamin C in der Zusammensetzung der Beeren wirkt sich auf das Blut aus - es verdünnt es. Wenn Sie eine sehr geringe Blutgerinnung haben, sollten Produkte mit einem hohen Ascorbinsäuregehalt verworfen werden. Darüber hinaus gilt die Steinbeere, wie Erdbeere, Himbeere, als ein allergenes Produkt. Wenn Sie die Beere zum ersten Mal probieren, beginnen Sie mit ein paar Stücken und beobachten Sie die Reaktion des Körpers. Vorsicht ist geboten bei Krampfadern, Bluthochdruck, Schwangerschaft und Stillzeit.

Wie man kosyaniku sammelt und isst?

Natürlich ist es am nützlichsten, frische Beeren direkt aus dem Busch zu essen. Aber manchmal wollen die Hausfrauen die Vorteile des Produkts für den Winter in der kalten Jahreszeit erhalten. Die Beeren sollten sehr sorgfältig gesammelt und vorsichtig in das Gefäß gefaltet werden, damit die Beeren keinen Saft geben. Als nächstes werden die Beeren gefroren oder getrocknet. Es ist möglich, den Schreiner an einem belüfteten Ort im Freien zu trocknen. Um den Vorgang zu beschleunigen, kann der Steinfänger mit einem geringen Grad in den Ofen gestellt werden; Aber der beste und sicherste Weg, um die Früchte der Knochenfahrer zu halten, ist eiskalt. Die Beeren sollten auf einer ebenen Fläche aufgestellt werden, so dass sie getrennt voneinander einfrieren. Dann werden sie in einen Plastikbehälter gefüllt und die Beeren können das ganze Jahr über gelagert und konsumiert werden. Denken Sie jedoch daran, dass das Auftauen von Früchten allmählich erfolgen sollte. Legen Sie sie zuerst in den Kühlschrank und lassen Sie sie bei Raumtemperatur stehen.

Für medizinische Zwecke werden nicht nur Beeren geerntet, sondern auch die Stängel, Blätter und Wurzeln der Pflanze. Stiele und Blätter werden am besten während der Blüte gesammelt - dies ist Anfang und Mitte des Sommers. Es ist besser, die Wurzeln im Herbst nach der Haupternte zu sammeln. Denken Sie daran, dass etwa die Hälfte der Wurzeln zur Reproduktion von Sträuchern auf dem Standort verbleiben sollte. Ausgehobene Wurzeln müssen gründlich von Erde und Ton gespült, auf Papier ausgebreitet und an einem gut gelüfteten Ort aufbewahrt werden. Denken Sie daran, dass durchgetrocknete Wurzeln leicht brechen. Nur in diesem Fall können sie in einer Papiertüte oder einer Segeltuchtasche aufbewahrt werden. Wenn Sie sich entscheiden, die Wurzeln im Ofen zu trocknen, stellen Sie sicher, dass die Heiztemperatur 50-60 Grad nicht überschreitet. Andernfalls verliert der Stein seine nützlichen Eigenschaften.

Kostya ist ein wunderbares Dessert, besonders wenn Sie Beeren mit Zucker bestreuen und mit Sahne verzieren. Besonders leckere Säfte werden in Kombination mit Milch und Honig erhalten. Aus den Beeren kann man einen Wein herstellen, der unglaublich lecker und säuerlich ist und eine reiche und tiefe Farbe aufweist. Zucker in das Halsband gießen und im Kühlschrank aufbewahren - so kann die Beere lange gelagert werden. Als besonders tief und duftend erweist sich der Kwas aus den Knochenbäumen - der saure Geschmack erfrischt auch bei sommerlicher Hitze. Um das Getränk zuzubereiten, sollte das Steinpeeling durch ein Sieb gemahlen werden, Wasser hinzufügen, Zucker hinzufügen und zum Kochen bringen. Dann wird das Getränk auf einen warmen Zustand abgekühlt, Hefe, Zitronenschale und eine Handvoll Rosinen hinzugefügt. Danach wird alles in die Dosen gefüllt und an einem warmen Ort zur Gärung aufbewahrt. Nach 2 Wochen ist das Gebräu fertig!

Kostyak ist nicht nur nützlich, sondern auch eine schöne rote Beere, über die Verse komponiert werden, Lieder werden gesungen. Nicht viele Leute mögen einen Bauern wegen des sauren Geschmacks und der großen Knochen. In ihnen werden jedoch alle Werte und Vorteile des Produkts gesammelt. Essen Sie einen Knochenmenschen - achten Sie auf Ihre Gesundheit!