Wie man Babykleidung zu Hause weiß macht

Alle Mütter wissen aus erster Hand, wie schwierig es ist, ein aktives Baby im Auge zu behalten. Das Kind lernt gerade erst die Welt, und auf der Kleidung erscheinen Flecken von Gras, Erde, farbigen Getränken und Speisen. Da das Waschen von Kinderkleidung eine sorgfältige Behandlung erfordert, gibt es einige Schwierigkeiten beim Reinigen. Schauen wir uns effektive Wege an, um Dinge Baby aufzuhellen.

Methodennummer 1. Soda

  1. Verbinden Sie 6 l. gefiltertes Wasser mit 200 g gesiebtes Soda, lass es sich auflösen. Geben Sie 55 ml ein. Flüssiges Ammoniak, tränken Babysachen in dieser Lösung.
  2. Die Expositionsdauer variiert zwischen 3 und 5 Stunden. Sie hängt von der Intensität der Verschmutzung ab. Als nächstes waschen Sie die Dinge in der Maschine, um die restlichen Substanzen zu entfernen.
  3. Wenn die Verschmutzung alt oder hartnäckig ist, können Sie in dieser Komposition Kinderkleidung kochen. Um die Weiße aufrechtzuerhalten, reicht es in der Zukunft aus, 150 g hinzuzufügen. Soda auf 10 Liter. Wasser in jeder Mischung beim Waschen.

Methodennummer 2. Teer Seife

  1. Um Kinderkleidung aufzuhellen, greift man häufig auf Haushalts- oder Teer-Seife zurück. Die zweite Option ist vorzuziehen, da sie außerdem ausgezeichnete bakterizide Eigenschaften hat.
  2. Reiben Sie eine feinkörnige Reibe mehr als die Hälfte des Seifenstücks ein. Bringen Sie 1,5 Liter. Wasser zum Kochen bringen, Chips hinzufügen und zusätzlich 20 Gramm hinzufügen. Soda
  3. Zum Bleichen nehmen Sie eine Sache zu einer Zeit und senden Sie sie für eine halbe Minute in die kochende Flüssigkeit. Nehmen Sie Manipulationen mit den folgenden Produkten heraus.
  4. Nach dem Eingriff muss die übliche Wäsche in heißem Wasser durchgeführt werden Auf diese Weise waschen viele Windeln und Kleidung mit hartnäckigen Flecken.

Methodennummer 3. Borsäure

  1. Verwenden Sie Borsäure, um Kindersocken, Strumpfhosen oder Socken aufzuhellen. Neben den hervorragenden Aufhellungseigenschaften wirkt es antibakteriell.
  2. Geben Sie ein volles Becken mit Wasser ein und geben Sie 40-60 ml ein. Säure und tauchen Sie in diese Zusammensetzung der Kleidung ein. Den Behälter mit Kunststofffolie abdecken und die Uhrzeit notieren. Nach 2-3 Stunden waschen Sie Ihre Sachen in einer Haushaltsschreibmaschine.

Methodennummer 4. Salz

  1. Wenn es keine der oben genannten Abhilfemaßnahmen gibt, verwenden Sie normales Speisesalz. Es beseitigt perfekt frische Flecken, entfernt bei längerem Tragen Grau und Gelb.
  2. Messen Sie 130-150 g aus. Salz, 30 g Soda, fügen Sie lose Zutaten in 10 l. heißes Wasser und das Granulat auflösen lassen. Geben Sie in diesem Fall 50 g ein. Puder zum Waschen von Kinderkleidung.
  3. Tauchen Sie die Kleidung in die Komposition und lassen Sie sie einige Stunden einwirken. Reiben Sie dann das Produkt mit den Händen ab und waschen Sie es wie gewohnt. Schließen Sie die Spülmanipulationen in einer Schreibmaschine ab.

Methodennummer 5. Kaliumpermanganat mit Essig

  1. Die Option zum Bleichen eignet sich zum Waschen von Babykleidung mit frischem Schmutz oder alten Flecken. Kaliumpermanganat ist universell, vor allem aber übertreiben Sie es nicht mit der Menge.
  2. Gießen Sie 230 ml in das Becherglas. Essigkonzentration von 6%. Senden Sie 2 Kristalle Mangan ein und mischen Sie, um eine rosa Färbung zu erhalten. Feuchten Sie den Baumwollschwamm in der Lösung an und behandeln Sie die Flecken von den Kanten bis zur Mitte.
  3. Wenn eine komplexe Reinigung der gesamten Oberfläche erforderlich ist, bereiten Sie eine Lösung vor: für 10 Liter. Wasser füge so viel Kaliumpermanganat hinzu, um eine leicht rosafarbene Tönung zu erhalten.
  4. Gießen Sie 25 gr. Pulver und mischen Sie die Sachen in der Zusammensetzung, um die Flüssigkeit abzukühlen. Spülen und vor direktem UV-Licht trocknen.

Methodennummer 6. Ethylalkohol

  1. Um die Verschmutzung von Seidenprodukten zu bewältigen, reicht ein einfacher Weg. Den Fleck auf Heliumbasis mit Seife einreiben. Lassen Sie den Artikel für 50 Minuten.
  2. Erhitze eine kleine Menge Ethylalkohol auf 40 Grad im Dampfbad. Einen Schwamm anfeuchten und reiben. Waschen Sie das Produkt wie gewohnt.

Methodennummer 7. Hydroperit und Soda

  1. Um Baumwollsachen aus verschiedenen Schmutz- und Gelbtönen aufzuhellen, müssen Sie eine einfache Methode verwenden. Dazu lösen Sie 100 g auf. Trinksoda in 220 ml. heißes Wasser Fügen Sie der Zusammensetzung 90 ml hinzu. 3% Wasserstoffperoxid.
  2. Lösen Sie 1 Tablette Hydroperit und 10 ml in der resultierenden Flüssigkeit. Ammoniak. Gießen Sie die Lösung in eine Sprühflasche. Verteilen Sie das Produkt an die kontaminierten Bereiche. Warten Sie eine Viertelstunde.
  3. Wenn die Flecken nicht verschwinden, empfiehlt es sich, die Kleidung zu tränken und die ganze Nacht über zu lassen Wenn ein frischer Fleck auf dem Stoff gefunden wird, kann das Problem mit einem benetzten Wattepad in Wasserstoffperoxid gelöst werden.
  4. Um Windeln aufzuhellen, benötigen Sie nur Ammoniak. In 15 ml gießen. Zusammensetzung in einem Becken mit warmem Wasser. Lassen Sie das Produkt lange einwirken.

Methodennummer 8. Waschseife

  1. Babywäsche kann mit Waschseife von komplexem Schmutz abgewaschen werden. Wischen Sie dazu die Stange durch eine kleine Reibe. Alternativ können Sie, wenn keine Seife vorhanden ist, Teer verwenden und die Hälfte des Riegels einnehmen.
  2. Gießen Sie die Chips in einen kleinen Topf und fügen Sie 1 l der Komposition hinzu. Wasser und 12 oz. Backpulver. Kochen Sie die Zutaten. Tauchen Sie die Verschmutzungsstellen für einige Sekunden in eine brodelnde Komposition.
  3. Wie entferne ich Flecken von Wollsachen? Die Stelle der Verschmutzung der Wolle mit Waschseife gründlich abreiben. Tauchen Sie den schmutzigen Teil des Dings für einige Sekunden in kochendes Wasser. Wenn der Fleck nicht verschwunden ist, wiederholen Sie den Vorgang. Nachdem Sie das gewünschte Ergebnis erzielt haben, wird empfohlen, den Artikel auf klassische Weise zu waschen.

Methodennummer 9. Haushalts-Chemikalien

In den meisten Fällen greifen Hausfrauen zur Lösung von Waschproblemen auf Haushaltsformulierungen zurück. Derzeit gibt es mehrere Gruppen mit Hauptkomponenten. Betrachte sie in Ordnung.

  1. Bleichmittel auf Chlorbasis. Solche Mittel werden seit vielen Jahren aktiv eingesetzt. Der Nachteil ist, dass die chemischen Komponenten die Fasern der Produkte beeinträchtigen. Darüber hinaus lösen chlorhaltige Substanzen bei Säuglingen häufig die Entwicklung einer allergischen Reaktion aus. Daher sollten Sie solche Zusammensetzungen nicht zum Waschen von Kinderkleidung verwenden.
  2. Optisches Bleichmittel. Optische Aufheller lösen das Problem nicht grundsätzlich. Solche Werkzeuge verdecken nur Flecken. Darüber hinaus ist das Produkt ziemlich schwer zu waschen. Bedenken Sie, dass Sie nach dem Anwenden der Werkzeuge wiederholt spülen müssen. Daraus können wir schließen, dass dieses Bleichmittel auch nicht geeignet ist
  3. Sauerstoffbleiche. Diese Art von Bleichmittel gilt als jüngste, da die Produkte in den Regalen erst vor kurzem auf den Markt kamen. Der unbestrittene Vorteil der Zusammensetzung ist, dass sie für farbige und weiße Produkte geeignet ist. Bleach behebt das Problem in einem gutartigen Modus. Es ist jedoch möglich, alle Flecken zu bewältigen. Mittel bietet vollständige Desinfektion der Dinge. Sauerstoffbleichmittel kann leicht aus jedem Stoff gespült werden.

Wenn Sie die Anweisungen befolgen, ist das Weiß der Dinge für Kinder leicht zu erreichen. Berücksichtigen Sie gängige Methoden zur Bekämpfung des Umweltschutzes. Seien Sie vorsichtig mit empfindlichen Stoffen. Versuchen Sie es mit Sauerstoffbleiche.

Video: wie man Unterwäsche-Soda aufhellt